Suche
 

Bear Creek - Eine Entscheidung steht an!

26.06.2019  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Minenunternehmen Bear Creek Mining Corp. könnte sich vor der Schmach eines längerfristigen Verweilens unterhalb der psychologischen Marke von 1,00 USD retten. Seit der Rückkehr über diese Marke zur Monatsmitte konnten weitere Zugewinne erzielt werden. In diesem Kontext wird gegenwärtig die Abwärtstrendlinie seit September 2016 attackiert. Folglich steht eine unmittelbare Entscheidung an. Mehr dazu im Nachgang.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Das Tauziehen im Rahmen des Eintauchens in das Penny-Stock-Universum ist zumindest aktuell vom Tisch. Jetzt wird es vielmehr im Bereich der eingangs benannten Abwärtstrendlinie spannend. Gelingt der Ausbruch auf Monatsschlusskursbasis, könnten weitere Zugewinne winken. Allerdings im Rahmen der heutigen Edelmetallschwäche wohl zunächst Gewinnmitnahmen das Marktbild beherrschen dürften.

Hierbei erscheint ein Pullback mit Blick auf die kommenden Handelstage bis zum Kursniveau bei 1,10 USD denkbar, bevor im Anschluss wieder die Bullen das Zepter übernehmen könnten. Oberhalb von 1,35 USD erlaubt sich jedenfalls weiteres Potenzial zum Level von 1,50 USD. Gelingt auch ein Anstieg darüber, hätte sich das mittelfristige Bild wesentlich verbessert, sodass langfristig durchaus wieder Kurse über 2,00 bzw. 2,25 USD Einzug halten könnten.

Im Worst-Case kippt das aktuell freundliche Bild wieder komplett ins Negative. Notierungen unterhalb des Levels von 1,04 USD lassen dabei weitere Rücksetzer bis zum Niveau von 0,90 USD möglich werden, bevor das Bild wieder gänzlich bärisch mit Kursen im Bereich von 0,70 USD werden könnte.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Kurzfristig könnten Gewinnmitnahmen für Rücksetzer bis in den Bereich von 1,10 USD sorgen. Stabilisiert sich die Aktie dort und beginnt wieder anzusteigen, könnte im weiteren Verlauf eine neuerliche Attacke auf das Level rund um 1,35 USD anstehen. Oberhalb dessen werden Kurse bis 1,50 USD und mittelfristig sogar bis über 2,00 USD möglich.


Short Szenario:

Sollten die möglichen Rücksetzer bis unter das Niveau von 1,04 USD führen, besteht die Gefahr einer Wiederaufnahme der Korrekturbewegung. Abgaben bis 0,90 USD könnten dabei der Anfang für weitere Verluste bis hin zur Unterstützungszone von 0,70 bis 0,80 USD sein.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Bear Creek Mining Corp.
Bergbau
A0B9RM
CA07380N1042
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"