Suche
 

Silber - Der kranke Mann vom Bosporus!

28.06.2019  |  Philip Hopf
Nein damit ist nicht Recep Tayyip Erdogan, der aktuelle Präsident der Türkei gemeint. Mit diesem Ausspruch persiflierte man im 19 Jahrhundert das immer schwächer werdende und von Aufständen seiner besetzten Gebiete, geschwächte Osmanische Reich.

So ergeht es aktuell auch dem Silberpreis. Zwar scheint nach außen hin noch alles in Ordnung zu sein und klammert man einmal aus, dass Gold in der Zeit von seinem letzten Relevanten Tief bei 1267 $, fast 200 $ gemacht hat, sähe es bei Silber mit seinem Zuwachs von etwas über einem 1 $ auch nicht so dunkel aus. Doch im inneren des Charts, brodelt es seit Tagen ganz gewaltig.

Open in new window

Das weiße Metall kommt einfach nicht vom Fleck weg. Der wichtige Schritt, ein Überschreiten von 15.51 $ konnte nicht ausgeführt werden. Somit haben wir noch immer keinen Startschuss für die Welle iii in Pink erhalten. Alles steht und fällt nun mit der Marke von 15.08 $, solange wir diese halten können, hat Silber die Chance auf einen Ausbruch. Doch der muss jetzt kommen und nicht irgendwann.

Natürlich könnte ich jetzt in die allgemeine Euphorie verfallen und die offensichtlichen Risiken im Silberpreis einfach verschweigen. Allein nur ein phantastisches Kursziel anzugeben, ohne Substanz und die Risiken verschweigen reicht schon völlig aus, um hier viele Daumen hoch zu erhalten, es ist jedoch offensichtlich das Silber aktuell überdeutlich nachhinkt und nicht nur um ein paar Zentimeter.

Die Zeit arbeitet hier klar gegen die Bullen, wir müssen eigentlich so weit gehen, dass wir einen Marktschluss in dieser Woche unter 15.51 $ als Umkehrsignal des Marktes werten. Wir können uns hier anhand der prekären Lage einfach nicht darauf verlassen, dass Silber schon öfters solche Gaps zu Gold schnell geschlossen hat.

Denn aktuell ist das kein Gap, sondern ein Scheunentor. Silber müsste bei 25 $ stehen! 60% Kursanstieg um ein Gap zu füllen, ist schon eine massive Hausnummer.

Fassen wir den Ist Zustand zusammen. Wir sind mit 2 Positionen Long im Markt die jeweils in den gelben Zielbereichen eingegangen worden sind (zu sehen im Chart). Damit sind wir offensichtlich bullisch eingestellt und haben darauf unser Geld und Reputation gesetzt. Es geht hierbei also nicht um Schwarzmalerei, sondern darum die Situation und damit verbundenen Risiken darzulegen. Silber muss nun die 15.08 $ halten, um weiteres Aufwärtspotenzial erhalten zu können. Sollte dies nicht passieren gehen wir klar von einer ausgedehnten Korrektur aus, die ein paar Monate andauern könnte.

Unsere Positionen im Silber würde dann im Gewinn unter 15.08 $ ausgestoppt werden.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu unseren Aktienpaketen im Bereich Rüstung, Cannabis, und Dow Jones 30 sowie Bitcoin, WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"