Suche
 

Goldpreis sinkt; Augen auf Powells kommender Ansprache

10.07.2019  |  Redaktion
Die Augen aller Trader sind derzeit auf die kommende Rede des Vorsitzenden der Federal Reserve, Jerome Powell, fokussiert, der seine Ansprache am Mittwoch und Donnerstag halten soll, so berichtet Investing.com.

"Während Powell spricht, werden wir sehen, ob wir Hinweise auf die langfristige Strategie der Fed sowie eine Bestätigung für eine Zinskürzung im Juli erhalten können", kommentierte J.J. Kinahan, leitender Marktstratege bei TD Ameritrade.

"Der Futures-Markt wettet noch immer zu 100%, dass es beim nächsten Treffen Ende dieses Monats zu einer Zinskürzung um 25 Basispunkte kommen wird", fügte er hinzu.

Während der Goldpreis dazu positioniert war, den vierten Handelstag in Folge zu fallen, stieg der US-Dollarindex vor Powells Ansprache um 0,1%.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"