Suche
 

OECD Frühindikatoren - ein kritischer und aussagefähiger Überblick

10.07.2019  |  Folker Hellmeyer
Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1.1207 (07:17 Uhr), nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1.1194 im europäischen Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 108.87. In der Folge notiert EUR-JPY bei 122.03. EUR-CHFoszilliert bei 1.1130.

Die OECD Composite Leading Indicators (CLI, Frühindikatoren) geben Signale über Umkehrpunkte und Fluktuationen im Konjunkturverlauf.

Nachfolgender Chart zeigt den Verlauf der Gesamtkurve für die OECD im historischen Kontext ab 2004. Ein Indexstand von 100 Punkten signalisiert durchschnittliches Wachstum. Der Index sank im letzten Berichtsmonat per Mai 2019 auf den tiefsten Stand seit 2009 das darf als kritisch klassifiziert werden. Mit dem Beginn der US-Handelskonflikte ging es abwärts!

Open in new window
Quelle Chart: OECD


Die Wirkungsweisen in den diversen Regionen der Weltwirtschaft auf die US-Aggression fiel unterschiedlich aus.

China war das primäre Ziel. In der Folge kam es zu einer Abschwächung des Index auf 98,5 Punkte per 01/2019. Seitdem hat sich die Lage stabilisiert. Der Index legte zuletzt auf 98,9 Zähler zu. Das passt auch zu dem Programmüber insgesamt mehr als 700 Mrd. USD (fiskalisch, geldpolitisch und strukturell), das Peking aufgelegt hat, um eine angemessene Antwort auf den US-Wirtschaftsangriff zu geben.

Die Eurozone kam durch den großen Sektor der Investitionsgüterproduktion sukzessive, aber kontinuierlich unter die Räder. Der Index sank vom Juli 2017 bei 100,8 auf zuletzt 99,1 Punkte (=unterproportionales Wachstum im historischen Kontext). Sollten sich die Risiken minimieren, ergibt sich erhebliches Aufholpotential!

Die USA stehen aktuell (Index) am schwächsten dar, denn die Folgen, ob quantitativ durch Zölle oder qualitativ hinsichtlich der Standortrisiken (Lieferung/Zulieferung), fallen in den USA an. Vermeintliche US-Smartness hat ihren Preis.

Russland zeigt Stabilität, kann sich dem globalen Zyklus aber nicht voll entziehen. So ist es, wenn man sich auf der richtigen Seite (OBOR, Seidenstraße etc.) der Geschichte aufstellt und Strukturen positiv verändert. Mit aktuell 99,5 Punkten ist Russland in dem unten angeführten Vergleich der Wirtschaftsräume derzeit deutlich vorne.

In dem SOLVECON GLOBAL Opportunities Fund ist diese Konstellation der Konjunkturverläufe im Rahmen der Allokation gespiegelt.

Open in new window
Daten: OECD / SOLVECON INVEST GMBH


Datenpotpourri:

Eurozone: Welche Divergenz zwischen Paris und Rom! Die Einzelhandelsumsätze Italiens enttäuschten per Mai mit einem Rückgang auf Monatsbasis um 0,70% nach zuvor 0,00%. Im Jahresvergleich kam es zu einem Einbruch um 1,80% nach zuvor +4,20%. Per Berichtsmonat Mai nahm die französische Industrieproduktion um 2,1% im Monatsverglich zu (Prognose 0,2%). Der Vormonatswert wurde von 0,4% auf +0,5% revidiert.

USA: Der NFIB Business Optimism Index (kleine Unternehmen befragt) sank per Juni von zuvor 105,0 auf 103,3 Punkte. Im August 2018 markierte der Index den historischen Höchstwert bei 108,5 Zählern (Historie geht zurück bis 1975).

China: Die Erzeugerpreise stellten sich auf 0,0% (Prognose 0,3%) nach 0,6%. Die Verbraucherpreise nahmen um 2,7% (P. 2.7%) nach 2,7% zu.

Japan: Die Erzeugerpreise verzeichneten per Berichtsmonat Juni einen Rückgang im Monatsvergleich um 0,5% (Prognose -0,3%) und im Jahresvergleich um 0,1% (Prognose
+0,3%) nach 0,6%.

Zusammenfassend ergibt sich ein Szenario, das den Euro gegenüber dem USD favorisiert. Ein Unterschreiten der Unterstützungszone 1.1100 - 30 negiert den positiven Bias des Euros.

Viel Erfolg


© Folker Hellmeyer
Chefanalyst der Solvecon Invest GmbH



Hinweis: Der Forex-Report ist eine unverbindliche Marketingmitteilung der SOLVECON INVEST GMBH, die sich ausschließlich an in Deutschland ansässige Empfänger richtet. Er stellt weder eine konkrete Anlageempfehlung dar noch kommt durch seine Ausgabe oder Entgegennahme ein Auskunfts- oder Beratungsvertrag gleich welcher Art zwischen der SOLVECON INVEST GMBH und dem jeweiligen Empfänger zustande.

Die im Forex-Report wiedergegebenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität wir jedoch keine Gewähr oder Haftung übernehmen können. Soweit auf Basis solcher Informationen im Forex-Report Einschätzungen, Statements, Meinungen oder Prognosen abgegeben werden, handelt es sich jeweils lediglich um die persönliche und unverbindliche Auffassung der Verfasser des Forex-Reports, die in dem Forex-Report als Ansprechpartner benannt werden.

Die im Forex-Report genannten Kennzahlen und Entwicklungen der Vergangenheit sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen, sodass sich insbesondere darauf gestützte Prognosen im Nachhinein als unzutreffend erweisen können. Der Forex-Report kann zudem naturgemäß die individuellen Anlagemöglichkeiten, -strategien und -ziele seiner Empfänger nicht berücksichtigen und enthält dementsprechend keine Aussagen darüber, wie sein Inhalt in Bezug auf die persönliche Situation des jeweiligen Empfängers zu würdigen ist. Soweit im Forex-Report Angaben zu oder in Fremdwährungen gemacht werden, ist bei der Würdigung solcher Angaben durch den Empfänger zudem stets auch das Wechselkursrisiko zu beachten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"