Suche
 

Westpac: Gold bei 1.440 Dollar je Unze Ende 2019

12.07.2019  |  Redaktion
Es ist wahrscheinlich, dass die Goldrally zum Jahresende hin im Dezember 2019 ein Hoch von 1.440 Dollar je Unze erreichen wird, so heißt es in einer Preisprognose der australischen Bank Westpac. Die Bank hatte ihre Prognose für den Goldpreis zuvor nach oben korrigiert, berichtet Kitco News.

"Eine große Änderung fand bei Gold statt, von dem wir nun erwarten, dass es Ende 2019 etwa 1.440 Dollar je Unze und Ende 2020 etwa 1.374 Dollar je Unze erreichen wird", erklärte Volkswirtschaftler der Bank Justin Smith in einem Bericht vom Juli.

Diese Preisprognosen werden dadurch gestützt, dass die Zentralbanken weltweit damit fortfahren, ihre Geldpolitik zu lockern. "Zunehmende Erwartungen, dass die großen Zentralbanken eine lockere Politik verfolgen, während Unsicherheiten weltweit bestehen bleiben, sind eines der Themen, die aktuellen Marktbewegungen zugrunde liegen", schrieben die Volkswirtschaftler der Bank.

Westpac erwartet, dass die Federal Reserve die Zinsen im Juli um 25 Basispunkte senken und die Europäische Zentralbank ihre Zinsen im September um 10 Basispunkte kürzen wird.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"