Suche
 

Newmont Goldcorp probt den Aufstand

18.07.2019  |  Christian Kämmerer
Das amerikanische Minenunternehmen Newmont Goldcorp Corp. schien sich noch zur letzten Analyse vom 6. Mai gen Süden verabschieden zu wollen und so lautete auch die damalige Überschrift: "Geht´s noch schlimmer?". Glücklicherweise triggerte die Aktie das mögliche Verkaufssignal mit Unterschreitung der Marke von 29,55 USD nicht und so zogen die Kurse seither mit einer Performance von über 30% gen Norden. Mehr dazu im Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Wie anhand des großen wie auch kleines Chartbildes zu sehen, stoppte die Abwärtsbewegung unmittelbar vor der markanten Unterstützung bei 29,55 USD. Der nachfolgende dynamische Aufwärtsimpuls führte die Aktie sogar über den Widerstand bei 37,00 USD hinaus. Derzeit findet ein Kampf rund um den Widerstand bei 39,00 USD sowie der ebenfalls dort verlaufenden und seit 2016 etablierten Abwärtstrendlinie statt. Sollte es den Bullen gelingen hierbei weiter an die bisherige Stärke anzuknüpfen, sollte eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis in den Bereich von 40,00 USD bzw. darüber 43,75 USD nicht überraschen.

Exakt dort, bei 43,75 USD, entscheidet sich dann ohne Zweifel die weitere Zukunft des Minentitels. Ein Ausbruch per Wochen- und insbesondere Monatsschluss dürfte die generelle Perspektive sichtlich aufhellen. Zugewinne bis über 55,00 USD dabei inklusive. Das Gegenteil wäre hingegen der Fall wenn die aktuelle Abwärtstrendlinie ihre Relevanz untermauert. Dies geschah bereits in den Jahren zuvor in gewisser Gradlinigkeit und so gilt es den laufenden Handelsmonat genau im Auge zu behalten. Insbesondere die finale Monatskerze ist zweifelsfrei von hohem Interesse.

Unter kurzfristiger Betrachtung gilt das Augenmerk der Zone von 37,00 USD. Dieser überwundene Widerstand fungiert nunmehr als Unterstützung und sollte daher nicht unterschritten werden. Geschieht dies jedoch per Tagesschluss, könnte sich relativ schnell eine Reihe weiterer Verkaufsorders anschließen. Dies sollte die Aktie zügig in den Bereich von 34,00 USD und im Ausdehnungsfall sogar bis zur Marke von 31,00 USD zurückführen können.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die Bullen haben definitiv ihren Anspruch bewiesen und doch kommt es jetzt auf eine Fortsetzung an. Oberhalb von 37,00 USD bleibt die Lage grundsätzlich aussichtsreich mit der Tendenz einer weitere Performance in Richtung 40,00 USD sowie darüber bis 43,75 USD. Oberhalb von 43,75 USD erlaubt sich mittelfristig noch wesentlich mehr Potenzial.


Short Szenario:

Eine Konsolidierung nach der starken Rally sollte nicht überraschen. Kommt es in diesem Zusammenhang jedoch zu größeren Abgaben bis unter die nunmehrige Unterstützung bei 37,00 USD, könnte es rasch weitere Verluste bis 34,00 USD und darunter sogar bis zum Niveau von 31,00 USD geben.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Newmont Goldcorp Corp.
Bergbau
853823
US6516391066
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"