Suche
 

Behalten Sie diese Schlüsselniveaus der Edelmetalle im Auge

30.07.2019  |  Jordan Roy-Byrne
Der Edelmetallsektor scheint eine Korrektur begonnen zu haben.

Er hatte einen Aufschwung bis der natürliche Widerstand einsetzte und der US-Dollar sich den Weg auf sein Hoch von 2019 bahnte. Dazu noch die Entscheidung der Fed in dieser Woche und es entsteht natürlich ein Ereignis nach dem Motto: "Kaufe bei Gerüchten, verkaufe bei Nachrichten."

Wir wissen nicht mit Sicherheit, was die Federal Reserve tun wird und noch wichtiger, wie der Markt reagieren wird. Aber wir können den Schlüsselniveaus in diesen Märkten Beachtung schenken.

Gold hielt sich über 1.400 Dollar je Unze, war jedoch nicht in der Lage den früheren Widerstand bei 1.420 bis 1.425 Dollar je Unze zu durchbrechen. Ein Retest von 1.385 Dollar je Unze ist sehr gut möglich, genauso wie ein Test von 1.365 Dollar je Unze.

Open in new window
Tageskerzen Gold


Silber hat Gold übertroffen seit es über seinen 400-tägigen gleitenden Durchschnitt, der einen starken Widerstand seit Ende 2017 darstellte, durchgebrochen ist.

Silber traf auf Widerstand bei 16,60 bis 16,70 Dollar je Unze und konnte die erste Unterstützung bei 16,20 Dollar je Unze testen. Darunter befindet sich eine starke Unterstützung bei 15,95 Dollar je Unze.

Open in new window
Tageskerzen Silber


Wenn wir uns den Goldaktien zuwenden, sehen wir ein klares Setup zwischen Unterstützung und Widerstand.

Der GDX, der ETF für große Goldproduzenten, hat einen Widerstand bei 28 Dollar, jedoch eine gute Unterstützung über 25,00 Dollar, was fast drei Jahre lang der vorherige Widerstand war. Achten Sie auf eine erste Unterstützung nahe 26,00 Dollar.

Open in new window
GDX (oben) & GDXJ (unten)


Der GDXJ, der ETF für die "Senior-"Junior-Unternehmen, stößt bei 40 bis 41 Dollar auf Widerstand. Er hat eine erste Unterstützung nahe 37,50 Dollar mit einer starken Unterstützung bei 36,00 Dollar.

Ungeachtet dessen, was die Fed tut oder sagt, erwarte ich, dass die Edelmetalle diese Niveaus testen und letztendlich halten werden. Die Fed und globale Zentralbanken wollen die Geldpolitik lockern und das wahrscheinlich mehr als nur ein Mal.

Edelmetalle wurden überkauft und eine Korrektur ist an der Reihe.

Investoren, die sich in den letzten Monaten clever positioniert haben, sollten ihre Gewinner weiterhin halten. Wenn der Sektor seine Korrektur fortsetzt, dann sollten Sie bei den obengenannten Unterstützungsniveaus kaufen.


© Jordan Roy-Byrne



Dieser Artikel wurde am 28. Juli 2019 auf www.thedailygold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"