Suche
 

Silber auf den Spuren des Goldpreises

13.08.2019  |  Redaktion
Nun, da Gold in Dollar seit Jahresbeginn um etwa 10% gestiegen ist, schenken einige Investoren nun Silber Aufmerksamkeit, meint Debbie Carlson von US News & World Report. Der Silberpreis ist bisher im Jahr um 4,5% gestiegen und wird derzeit bei etwa 16,50 Dollar je Unze gehandelt, berichtet Money Week.

Dabei sei die Nachfrage von Kleinanlegern Schlüsselfaktor für Silber, erklärte Myra Seafong via Barron's. Anders als Gold jedoch, das größtenteils als Wertanlage und Schmuck verwendet wird, sind Investitions- und industrielle Nachfrage ebenfalls Treiber für den Silberpreis. Und die Silberrally wurde in diesem Jahr, so meint Capital Economics, durch Sorgen um dessen industrielle Nachfrage eingedämmt.

In den letzten Woche wurde jedoch eine Nachfragewelle nach "sicheren Häfen" ausgelöst, die den Preis wahrscheinlich für den Rest des Jahres unterstützen sollte. Jon Sindreu vom Wall Street Journal findet es tatsächlich überraschend, dass der Silberpreis derart nachhinkt, obgleich so viele Investoren auf der Suche nach Sicherheit sind.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"