Suche
 

ABN Amro: Weiterhin positiv gegenüber Gold

13.08.2019  |  Redaktion
ABN Amro veröffentlichte kürzlich eine neue Ausgabe seines Berichtes Precious Metals Watch, in dem das Unternehmen seine positive Haltung gegenüber dem zukünftigen Goldpreis weiterhin beibehält. Zudem fiel die Goldrally bisher stärker aus, als ABN Amro erwartet hatte.

Gründe dafür seien laut Angaben die Aussichten auf ein schwächeres Weltwirtschaftswachstum und eine schlechtere Handelsprognose. Das sei wiederum der lockereren Geldpolitik der weltweiten Zentralbanken zuzuschreiben.

ABN Amro bleibt positiv gegenüber einer langfristigen Goldpreisprognose. Es sei zudem wahrscheinlich, dass die Gesamtmenge an Schulden mit negativer Rendite weiter zunehmen wird. Das sei eine deutliche Unterstützung für Gold als Investition. Was wiederum bedeutet, dass der Goldpreis in einem risikofreudigen Umfeld zulegen kann, vor allem gegenüber Währungen, die negative Renditen besitzen.

Zudem sei auch die technische Prognose für den Goldpreis positiv; dabei gäbe es jedoch einen wichtigen Widerstand für das Metall bei 1.520 Dollar bis 1.535 Dollar je Unze.

Den vollständigen Bericht von ABN Amro finden Sie hier in englischer Sprache.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"