Suche
 

Pan American Silver Corp. und das Comeback der Bullen

14.08.2019  |  Christian Kämmerer
Die kanadische Silbermine Pan American Silver zeigt sich seit dem Tief vom Mai bei 10,26 USD stark erholt. Mit einer Performance von in der Spitze 70% konnte während der vergangenen Wochen sogar die langfristige Abwärtstrendlinie überwunden werden. Kann das aktuelle Niveau bis zum Monatsschluss gehalten bzw. weiter ausgebaut werden, spricht nichts gegen einen goldenen Herbst. Schauen wir uns daher die Feinheiten zum weiteren Verlauf im nachfolgenden Fazit genauer an.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Mit Überwindung der Widerstandszone von 14,00 bis 14,50 USD trumpften die Bullen auf und überrannten buchstäblich die langfristige Abwärtstrendlinie. Das generelle Chartbild hat sich dadurch wesentlich verbessert, obgleich durchaus noch Hürden vorausliegen. Faktisch sollte die Aktie im Idealfall nicht mehr in Richtung der Marke von 15,00 USD zurückfallen. Oberhalb von 16,00 USD bleibt die Lage generell positiv zu bewerten, sodass die Bullen nunmehr das Zepter übernommen haben.

Sollte die Aktie daher kurzfristig weiter konsolidieren, eröffnet sich bereits rund um die Marke von 16,00 USD herum eine günstige Nachkauf- bzw. Einstiegschance. Bei wieder aufflammender Nachfrage in diesem Bereich wäre dann, insbesondere bei einem neuen Reaktionshoch über 17,49 USD, der nächsthöhere Widerstand bei 18,30 USD im Visier der Bullen. Mittelfristig dürften dann auch wieder Kursniveaus oberhalb des Levels von 20,00 USD je Anteilsschein interessant werden.

Unterhalb von 15,50 USD wird es hingegen spannend bzgl. einer unmittelbaren Fortsetzung des Bullenfestes. Vielmehr sollte man dann mit Abgaben bis 15,00 USD und tiefer bis 14,50 USD rechnen. Sollten sich auch dort die Käufer weiter verweigern, müsste man mit einem entscheidenden Test der Unterstützungszone von 14,50 bis 14,00 USD rechnen. Die Gefahr eines Wiedereintauchens unter die zuletzt überwundene Abwärtstrendlinie bestünde zudem, sodass in Folge dessen die Situation auch wieder deutlich bärischer werden könnte.

Gegenwärtig gibt es zwar wenig charttechnische Gründe für eine solche Entwicklung. Doch sollte man sich stets einem alternativen Szenario bewusst sein.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die technische Lage hat sich erheblich verbessert, sodass im Anschluss an die gegenwärtige Konsolidierung bis rund 16,00 USD, durchaus neue Verlaufshochs zu erwarten sind. Je früher die Bullen wieder aufdrehen desto besser und somit lautet das nächste Etappenziel 18,30 USD, bevor darüber Niveaus oberhalb von 20,00 USD auf die Agenda rücken.


Short Szenario:

Ein Durchschnaufen ist legitim und erlaubt weitere Rücksetzer bis rund 16,00 USD. Eine Verstärkung der Kursschwäche wäre unterhalb von 15,50 USD zu erwarten. In diesem Fall müsste man mit einem Test der Zone von 15,00 USD bzw. tiefer bis 14,50 USD rechnen. Kritisch wäre es im Sinne weiterer Abgaben dann insbesondere bei Notierungen unter der gebrochenen Abwärtstrendlinie in Verbindung des Niveaus bei 14,00 USD.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Pan American Silver Corp.
Bergbau
876617
CA6979001089
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"