Suche
 

Goldumfrage: Es bilden sich Risse im Goldbullenmarkt

19.08.2019  |  Redaktion
Nachdem das gelbe Edelmetall nun drei Wochen hintereinander Zunahmen verzeichnete, scheinen sich nun erste Risse innerhalb des bullischen Goldmetiers zu bilden; vor allem bei den Analysten der Wall Street, wie aus der wöchentlichen Umfrage von Kitco News zu den zukünftigen Goldpreisentwicklungen hervorgeht.

Diesmal nahmen insgesamt 17 Marktexperten an der Umfrage der Wall Street teil. Von diesen waren 10 Befragte (59%) der Meinung, dass Gold in dieser Woche steigen wird. Währenddessen meinten drei Analysten (18%), dass sie bearisch gegenüber dem gelben Metall eingestellt seien. Weitere vier Teilnehmer (24%) erwarteten Seitwärtsbewegungen.

Zudem stimmten ebenso 1.140 Kitco-Leser ab. Davon waren 815 (71%) der Meinung, dass der Goldpreis in dieser Woche steigen wird. Weitere 168 (15%) der Befragten erwarteten einen Rückgang des Goldpreises. Die verbleibenden 156 (14%) prognostizierten einen Seitwärtsmarkt.

Open in new window


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"