Suche
 

Harmony Gold notiert an Schaltstelle

19.08.2019  |  Christian Kämmerer
Das südafrikanische Minenunternehmen Harmony Gold Mining Co. Ltd. notiert am Widerstandsbereich bei rund 3,00 USD je Anteilsschein. Im Bereich dieses Levels wird, insbesondere im Tagesschart ersichtlich, dass ein Stückweit die Anschlussnachfrage fehlt. Hier kann nur ein weiter explodierender Goldpreis helfen. Schauen wir uns jedoch die Details genauer an. Mehr dazu im Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Nach bislang rund 22%iger Performance allein im August, können sich die Bullen wahrhaftig glücklich schätzen. Dennoch verbleibt nach einer Performance von in Summe knapp 100% seit dem Mai-Tief bei 1,57 USD durchaus etwas Potenzial zum durchschnaufen. Daher könnte sich eine weitere Konsolidierung bis in den Bereich von 2,70 USD anschließen, bevor die Bullen wieder deutlicher aufdrehen, um oberhalb des letzten Reaktionshochs bei 3,10 USD die nächste Stufe der Rally-Bewegung bis 3,35 USD zu zünden.

Oberhalb davon erlauben sich sogar mittelfristig weitere Zugewinne bis zum Kreuzwiederstand bei 4,75 USD.

Demgegenüber steht eine Ausdehnung der möglichen Konsolidierung unter das Unterstützungsniveau von 2,70 USD. Bereits Kurse unter 2,60 USD erlauben direkt weitere Anschlussverluste bis zur Unterstützungslinie bei 2,35 USD. Dort erscheint eine Stabilisierung denkbar.

Fällt diese hingegen aus, müsste man sich auf eine preislich- wie zeitlich ausgedehntere Korrektur einstellen. Unterhalb des Levels von 2,35 USD müsste man nämlich mit einer Schwächephase bis mindestens 2,00 USD und ggf. tiefer bis zum Niveau bei 1,70 USD kalkulieren.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Eine weitere Schwächephase erscheint denkbar und so sollte man sich als bullisch ausgerichteter Marktteilnehmer im Bereich von 2,70 USD auf die Lauer begeben. Von dort ausgehend könnte der nächste Schub über 3,10 USD hinaus erfolgen, um im weiteren Verlauf die Kursziele bei 3,35 USD und darüber - aus mittelfristiger Betrachtung heraus - das Level von 4,75 USD anzusteuern.


Short Szenario:

Rücksetzer bis 2,70 USD erscheinen gut möglich. Unterhalb von 2,60 USD sollte man sogar von weiteren Verlusten bis zur Horizontalunterstützung bei 2,35 USD ausgehen. Ein Abtauchen darunter dürfte den Korrekturmodus aktivieren, sodass Anschlussverluste bis 2,00 bzw. 1,70 USD möglich werde könnten.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Harmony Gold Mining Co. Ltd.
Bergbau
851267
ZAE000015228
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"