Suche
 

Defla X - Endlos-Bullshit-Schleife

01.09.2019  |  Christian Vartian
Nun "zuckt China vom Rückschlag zurück", sie wollen nun doch nicht gleich noch weitere Zölle gegen die USA einführen. Es geht um Zölle auf Autos und Öl, das zweitere ist - da Commodity - de facto ein Importverbot, weil niemand teureres Öl aus den USA kaufen wird wenn andersörtiges billiger ist, ein Extremschlag also. Der wird jetzt verschoben.

An der fortdauernden Vorteilsnahme Chinas gegen die USA ändert das nichts, denn die ISTsituation im Vergleich der Handelshemnisse spricht Bände und ist massiv zu Lasten der USA ausgelegt, ein: "Wir wollen keine neuen Zölle" bedeutet also im Realklartext nur: Die jetzigen Vorteilsnehmer wollen ihre Vorteile behalten.

Wie im letzten HAM schon geschrieben: Gespräche wollen offenbar die Handelspartner der USA nur über Erhalt des Status Quo (Erhalt ihrer Vorteilsnahmen) führen und über sonst nichts und alles Andere ist dann "gegen Freihandel", es hat sich nämlich FAKTISCH und NACHPRÜFBAR in Monaten nichts getan, was die Bevorteilten natürlich nett finden (die verstreichende Zeit arbeitet ja für sie) und gerne ganz sympathisch noch 50 Jahre mit der Absicht, dabei gut auf Staatskosten zu speisen und unter Bedacht auf KEIN ERGEBNIS = mehr Speis für länger; fortführen würden.

Gerne würden wir Ihnen Anderes Relevantes berichten, bloß ist nichts da außer der ewigen Wiederholungsschleife des selben Bullshits.

US-Zahlen flat, Rest der Welt leicht bis mittel rezessiv, auch daran hat sich nichts geändert. US-Konsum dabei stärker als US-Haushaltseinkommen, die FED hat ganze Arbeit geleistet, bekämft sie doch Lohnerhöhungen wie der Teufel das Weihwasser und hat dies mehrmals sogar öffentlich zugegeben. FED will also zunehmende Verschuldung der Haushalte.

Am voran von der FED und dicht gefolgt von der Chinesischen Zentralbank beibehaltenem Deflationswahn hat sich auch in der letzten Woche nichts geändert.

Die Märkte entsprechend als Spinnenbeinsammlung, egal ob:

Gold gegen EUR als Flummi zwischen 1380 und 1393

Open in new window

oder Gold in USD

Open in new window

oder der SPX 500

Open in new window

halbwegs bullisch im größeren Bild Silber und Platin

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"