Suche
 

Investoren fokussiert auf Treffen der Zentralbanken

16.09.2019  |  Redaktion
Die nächsten geldpolitischen Entscheidungen der Zentralbanken in dieser Woche sollen den weiteren Verlauf des Goldpreises bestimmen, so berichtet Investing.com. Der Preis sei aufgrund des Angriffs auf saudi-arabische Öleinrichtungen etwas gestiegen.

Der US-Präsident Donald Trump meinte am Sonntag erst, dass die USA "geladen und entsichert" für eine mögliche Reaktion auf den Angriff seien, während Außenminister Mike Pompeo zusätzlich twitterte, dass der Iran einen "noch nie dagewesenen Angriff auf das weltweite Energieangebot" unternommen hätte.

In dieser Woche erwartet man größtenteils, dass die Federal Reserve die Zinsen am Mittwoch erneut senken wird. Am Donnerstag folgen dann die Treffen der Zentralbanken Japans, des Vereinigten Königreiches, Norwegens und der Schweiz.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"