Suche
 

Goldpreis reicht nicht aus; Bergbaubranche braucht neue Entdeckungen

18.09.2019  |  Redaktion
Investoren beginnen, den Junior-Bergbauunternehmen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, doch die Branche sei noch nicht aus dem Schneider, wenn es darum ginge, notwendiges Kapital aufzubringen, so meint Ioannis Tsitos, Präsident von Goldsource Mines. Es bräuchte mehr als nur höhere Goldpreise, um Investoren anzuziehen; nämlich neue Greenfield-Entdeckungen.

"Die Investorenstimmung im Sektor verbessert sich zwar, doch die Junior-Explorationsunternehmen müssen sich anstrengen und zeigen, dass sie neue Vorkommen entdecken", erklärte er laut Kitco News. Zudem hätte es im letzten Jahrzehnt deutliche Budgetrückgänge für Greenfield-Explorationen gegeben; das wiederum habe zu weniger Entdeckungen geführt.

Der Begriff Greenfield-Exploration bezieht sich auf Projekte, die in unbekannten Territorien durchgeführt werden, in denen Informationen zu Mineralisierungen innerhalb der Region unbekannt sind. Aufgrund dieser fehlenden Informationen sind Greenfield-Explorationen riskanter als Brownfield-Projekte, bei denen die Exploration nahe existierender Minen durchgeführt wird.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"