Suche
 

Gold - Kommt ein Herbststurm?

23.09.2019  |  Robert Schröder
Nach einem Abstecher auf 1.484 USD, kann sich der Goldpreis in der letzten Handelswoche wieder deutlich oberhalb der 1.500 USD Marke stabilisieren. Weder die EZB noch die FED konnten hier größere Impuls in die eine oder andere Richtung initiieren. Was könnten Anleger und Trader in der nächsten Wochen erwarten? Kommt eine herbstliche Korrektur oder wird es doch goldener Herbst mit neuen Jahreshochs?

Open in new window

Die letzte Einschätzung an dieser Stelle vom 31. August "Gold - Der heiße Sommer ist vorbei!" ging insofern auf, dass Gold tatsächlich in der besagten Widerstandszone (ca. 1.523/1.577 USD) gescheitert ist. Nach einem neuen knappen Jahreshoch zum 4. September bei 1.557,10 USD setze Gold zu der erwarteten Korrekturbewegung an.

Allerdings zeigen sich die Kurse bis heute doch stabiler als ursprünglich gedacht. Während Silber seit dem Jahreshoch zwischenzeitlich schon über 11% verloren hatte, kommt Gold lediglich auf einen moderaten Verlust von 4,68%.

Open in new window

Im Wochen-Chart ist Gold zwar unter die Widerstandszone getaucht. Der Pullback hielt sich allerdings arg in Grenzen. Selbst der Aufwärtstrend seit Ende Mai hat noch knapp gehalten. Aus diesem Grund ist heute nicht mehr von einem Test der 1.400 USD auszugehen.

Ähnlich wie bei Silber könnten auch bei Gold die Kurse für mehrere Wochen volatil seitwärts laufen. Es könnten eine recht langweilige Zeit bis zum Jahresende werden. Vor diesem Hintergrund ist ein größerer Herbststurm mit deutlich fallenden Notierungen jetzt nicht zu erwarten. Aber auch neue Jahreshochs geben die Charts in der aktuellen Konstellation nicht her.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"