Suche
 

MKS - 1.500 Dollar noch immer solide Unterstützungslinie

27.09.2019  |  Redaktion
Trader verfolgen weiterhin eine "Buy the Dip" Strategie, während geopolitische Ereignisse weiterhin unterstützend für einen höheren Goldpreis wirken, so MKS PAM Group laut Kitco News. "Geopolitische Entwicklungen wirken sich noch immer unterstützend auf das Edelmetall aus; es sieht jedoch so aus, als wäre die kürzliche Rally überstrapaziert worden", so MKS.

"Die Abwärtsbewegung veranlasste die Marktteilnehmer dazu, Vorteile aus dem niedrigeren Einstiegspunkt zu ziehen, während das Metall seinen Aufwärtstrend beibehält und die ETFs weiterhin Zuflüsse verzeichnen", erklärte das Unternehmen.

Das Niveau bei 1.500 Dollar je Unze würde als solide Unterstützungslinie fungieren, wobei die nächste Abwärtsunterstützungslinie bei etwa 1.485 Dollar je Unze liegen würde. Am Donnerstag verlagerte sich der Fokus auf die Entwicklungen des Amtsenthebungsverfahrens sowie US-Daten, so MKS.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"