Suche
 

Harmony Gold zurück auf Los

04.10.2019  |  Christian Kämmerer
Das südafrikanische Minenunternehmen Harmony Gold Mining Co. Ltd. konnte sich zum Sommerausklang nochmals steigern und bis nahe zur Marke von 4,00 USD ansteigen. Seither dominierten insbesondere während des Septemberverlaufs die Gewinnmitnahmen und führten die Aktie wieder zurück auf das vorherige Sprungbrett im Bereich rund um 3,00 USD. Wie man diese Art Bewegung nunmehr einschätzen kann, soll im Nachgang analysiert werden.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Der vorherige Widerstandsbereich rund um 3,00 USD fungiert nunmehr als Unterstützung. Von dort ausgehend ist daher ein neuerlicher Anstieg einzukalkulieren, der das Reaktionshoch vom August bei 3,86 USD einstellen könnte. Grundsätzlich erlaubt sich, oberhalb von 3,00 USD, eine mittelfristige Performance bis in die Zone von 4,75 USD. Dieser Bereich kennzeichnet sich durch die im Jahr 2016 erfolgten Bewegungshoch und stellt daher das nächste Ziel dar. Wichtig dafür ist natürlich die zweifelsfreie Verteidigung des Levels von 3,00 USD je Anteilsschein.

Sollten die Notierungen nämlich stärker nachgeben, wäre die Relevanz dieser runden Kursmarke relativiert. Das Level bei 2,70 USD sollte daher höchst Aufmerksamkeit im Falle einer weiteren Kursschwäche erhalten. Denn Kurse unterhalb davon erhöhen das Risiko einer weiteren Schwäche.

Speziell unter 2,60 USD erlaubt sich dabei eine Folgeverkaufswelle bis zur Unterstützungslinie bei 2,35 USD. Zwar erscheint auch dort eine Stabilisierung denkbar, jedoch das generelle Chartbild bei solch starken Abgaben klar eingetrübt erscheinen würde. Somit wäre zeitnah eine neue Analyse/Bewertung notwendig, um die weitere Perspektive der Aktie zu sondieren.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Mit den Verlusten des Vormonats und dem Touch der Marke von 3,00 USD, könnte es grundsätzlich bereits wieder aufwärts gehen, sodass man oberhalb von 3,00 USD durchaus von der Einstellung des Reaktionshochs vom August bei 3,86 USD ausgehen darf. Mittelfristig eröffnet sich dabei unverändertes Potenzial bis zur Zone rund um 4,75 USD.


Short Szenario:

Bislang konnten sich die Notierungen im Oktoberverlauf stabilisieren. Ganz anders schaut dies jedoch aus, sofern nochmals der Bereich von 2,70 USD angesteuert werden sollte. Insbesondere unterhalb von 2,60 USD sollte man dann mit Verlusten bis zur Horizontalunterstützung bei 2,35 USD rechnen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Harmony Gold Mining Co. Ltd.
Bergbau
851267
ZAE000015228
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"