Suche
 

Weltwirtschaftsforum warnt vor "gebrechlicherer" Weltwirtschaft

10.10.2019  |  Redaktion
Die Welt sei heute weniger auf einen weltweiten Wirtschaftsschock vorbereitet als es 2008 vor der Finanzkrise der Fall war, so warnte das Weltwirtschaftsforum (WEF) laut Yahoo Finance. Aufgrund eines Jahrzehnts des schwachen Produktivitätswachstums und der Tatsache, dass die geldpolitischen Entscheidungsträger den Großteil ihrer Instrumente zur Wachstumsstabilisierung bereits verwendet haben, sei die Weltwirtschaft deutlich anfälliger für einen schwerwiegenden wirtschaftlichen Schock.

"Obgleich der erwartete Abschwung wahrscheinlich nicht so schwerwiegend ausfallen wird wie die schwerwiegende Rezession von 2008 bis 2009, so besitzen die politischen Entscheidungsträger heute allgemein weniger Optionen als damals, um die Gesamtnachfrage zu stimulieren", schrieb der WEF in einem Bericht.

"Die Geldpolitik könnte an Fahrt verlieren und einige Länder sehen sich mit einer Liquiditätsfalle konfrontiert. Des Weiteren ist der geopolitische Kontext herausfordernder als 2007, mit einem Stillstand des internationalen Regierungsapparats und der Tatsache, dass eskalierende Handels- und geopolitische Spannungen die Unsicherheit schüren. Das wiederum hält Investitionen zurück und lässt das Risiko von Angebotsschocks zunehmen."

Angesichts des "gebrechlicheren" Zustands der Weltwirtschaft könnten Abschwünge oder Rezessionen verstärkte Wirkungen haben.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"