Suche
 

AngloGold bereits mit +15,60 % im Oktober

11.10.2019  |  Christian Kämmerer
Das südafrikanische Minenunternehmen AngloGold Ashanti Ltd. hat die Kursschwäche vom September beinahe verdaut. Mit einem Zugewinn von +15,60% ist zwar noch nicht der Rückgang um mehr als 22% allein im Vormonat gecovert und doch ein Signal der Stärke nicht zu übersehen. Widmen wir uns daher den ertragreichen Aussichten für einen goldenen Jahresabschluss. Mehr dazu im Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Der stabile Aufwärtstrend, vom Sommertief des Jahres 2018 ausgehend, ist unverändert intakt und daran rüttelten auch die Bären im Septemberverlauf nicht. Diese vorangegangene Kursschwäche erscheint mittlerweile auch überwunden, da trotz des neuen Reaktionstiefs vom Beginn des Oktobers bei 18,91 USD, weiterer Verkaufsdruck ausblieb.

Vielmehr wurde die getitelte Performance generiert und gegenwärtig bedarf es offensichtlich nur eines Sprungs über 21,50 USD, bevor im weiteren Verlauf zusätzliche Kurssteigerungen bis 22,45 USD und dem folgend bis 23,85 USD bzw. 25,10 USD folgen dürften. Oberhalb der nunmehrigen Unterstützung von 19,50 bis 19,60 USD bleibt die Lage ohnehin konstruktiv im Sinne einer generellen Trendfortsetzung.

Diese wäre natürlich bei nochmaliger Unterschreitung dieser Zone durchaus gefährdet. Denn eine anschließende Attacke auf das letzte Tief bei 18,91 USD erscheint dann obligatorisch. Vielmehr wäre bei neuen Reaktionstiefs mit einem Test der Unterstützung rund um 16,00 USD zu rechnen. Knapp darunter verläuft momentan der gleitende 200-Tage-Durchschnitt (SMA – aktuell bei 15,72 USD) sowie die Aufwärtstrendlinie vom Sommer 2018. Dieser Bereich wäre dementsprechend eine äußerst interessante Zielzone bei einem Ausbau der Verluste.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Oberhalb von 19,50 bis 19,60 USD bleibt die Lage generell bullisch einzuschätzen. Sollte es daher zu einem Anstieg über 21,50 USD kommen, wäre mindestens eine weitere Performance bis zum Widerstand bei 22,45 USD zu erwarten. Oberhalb dessen eröffnet sich sogar eine Chance bis 23,85 USD bzw. darüber bis 25,10 USD.


Short Szenario:

Ob die Bären nochmals auftrumpfen können, bleibt klar abzuwarten. Die Chancen würden sich in jedem Fall bei einem Rückgang unter 19,50 USD erhöhen. Sollte es dazu kommen, erscheinen weitere Verluste über 18,91 USD hinaus denkbar. Der sich dabei eröffnende Zielbereich lässt sich vielmehr im Bereich von rund 16,00 USD lokalisieren.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
AngloGold Ashanti Ltd.
Bergbau
164180
ZAE000043485
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"