Suche
 

Gier treibt Märkte, Angst entfacht Feuerwerk der Edelmetalle

15.11.2019  |  Steve St. Angelo
Gier treibt heute allgemeine Märkte an, Angst entfacht künftiges Feuerwerk der Edelmetalle

Die US-Notenbank Fed stützt den gesamten Markt und extreme Gier treibt die Aktienindizes zu neuen Hochs an, sodass Investoren momentan ihr Interesse an Edelmetallen verloren haben. Allerdings bin ich nicht überrascht. Was auf den allgemeinen Märkten stattfindet, ist genau das, was ich im September prognostiziert habe.

Nachdem Gold und Silber im Sommer über die wichtigen Widerstandsniveaus ausgebrochen und dann auf neue Hochs im Jahr 2019 gestiegen waren, würde wahrscheinlich eine Konsolidierung folgen, bevor die Edelmetalle ihren nächsten Anstieg begannen. Ich erwähnte das in meinem letzten Edelmetall-Update auf Youtube, Silver Price Update & End of Mining Era, vom 21. September.

In dem Video veröffentlichte ich diesen Tageschart zu Silber:

Open in new window

Ich erklärte, dass Silber vermutlich eine Korrektur zurück auf diese Preisniveaus durchführen würde, bevor es sich für den nächsten Anstieg höher rüstet. Heute sank Silber auf den US-Märkten auf ein Tief bei 16,71 Dollar (16,58 Dollar auf Übernachtmärkten), sodass es abwärts auf das Niveau bei 16,20 Doller unterwegs zu sein scheint. Das ist der Stand des Silberpreises auf Stockcharts am Donnerstag, den 7. November.

Open in new window

Ich glaube, dass sich Silber den aktuellen Handelserwartungen der Trader zufolge auf dieses Niveau bei 16,20 Dollar zurückziehen wird. Ich sage nicht, dass Silber auf 16,20 Dollar sinken sollte, besonders bei all der Gelddruckerei und dem Repo-Irrsinn der Fed. Doch so sehen Trader den Silbermarkt eben. Wieso? Da die Fed nun Staatsanleihen im Wert von 60 Milliarden Dollar monatlich kauft - derselbe Betrag wie die monatlichen Ausgaben des US-Militärs - gab es ein weiteres falsches Kaufsignal auf dem Markt. Folglich stieg die Gier auf dem Markt wieder auf ein rekordhohes "Extremniveau".

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"