Suche
 

Gold - Der Kampf geht weiter!

22.11.2019  |  Philip Hopf
Abschreiben kann man sie weiterhin nicht, die Gegenbewegung in den Metallen. Gold kämpft weiter gegen eine direkte Fortsetzung des Ausverkaufes unter 1446 $ an. Damit bleibt die Erwartung intakt, dass wir binnen der nächsten Tage, eine Erholung in den Bereich von 1483 $ bis 1500 $ bewerkstelligen können.

An dieser Erwartung ändert sich auch zum Wochenschluss nichts. Gelingt dieser Schritt, nehmen wir dies wie angekündigt zum Anlass den Markt zu shorten. Auf der Unterseite bleiben die 1417 $ für uns das Ziel, ehe hier nochmals mit einer Aufwärtsbewegung gerechnet werden kann.

Open in new window

Open in new window

Entsprechend strickt sich auch weiterhin die Entwicklung beim GLD, welchem wir ebenfalls das Potenzial einer Gegenbewegung zusprechen, die sich in den Bereich von 140 $ bis 141 $ erstrecken würde. Wir bleiben aber beim bisherigen Ansatz und sehen von einem Short des GLD ab. Aufgrund der beschränkten Handelszeiten, ist uns dort das Risiko zu groß.

In Summe lässt sich damit die Lage wie folgt greifen, Gold und GLD haben imminent die Chance die Erholung weiter zu komplettieren, ehe beide vor einem erneuten Sell-Off stehen, der an seiner nächsten Station, Aufklärung darüber geben wird, ob der Markt hier noch mal über die Jahreshochs hinaus kommt, oder die Show schon komplett durch ist und wir krachend und massiv abverkaufen werden. Für beide Szenarien steht unser Tradingplan.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu unseren Aktienpaketen im Bereich Rüstung, Cannabis, und Dow Jones 30 sowie Bitcoin, WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"