Suche
 

Schuldensklaverei

11.02.2020  |  Gary E. Christenson
Von Sven Henrich: "Der Tag der Abrechnung."

"… wieder einmal dominieren gigantische Zuflüsse künstlicher Liquidität die Preisentwicklung an den Märkten, ungeachtet dessen, was mit Einkommen oder Wachstum geschieht."


Schulden: Währung und digitale Konten:

Dollarnoten: Dollar sind Federal-Reserve-Noten - eine Schuld der Fed gegenüber Ihnen, dem Halter der Dollarnote. Diese Währungseinheiten besitzen keinen innewohnenden Wert.

Bankbilanzen - Giro- und Sparkonten: Sie haben Währungseinheiten auf der Bank deponiert (verliehen), als Sie eine Einzahlung auf ein Konto getätigt haben. Diese Währungseinheiten sind nun Schulden, die Ihnen die Bank schuldet. Die Tage, in denen Sie Ihr Geld (Gold und Silber) in einem Banktresor deponieren konnte, damit diese sicher verwahrt werden, sind längst vorbei.

Debitkarten: Diese Karten erlauben den Transfer von Dollar, die Ihnen die Bank schuldet, auf ein anderes Konto. Die Transaktionseinheiten sind Schulden, die Ihnen die Federal Reserve schuldet. Die Bank extrahiert einen Teil von jeder Transaktion. All dies sind Schulden ...

Kreditkarten: Der Halter der Kreditkarte schuldet der Kreditkartenbank Währungseinheiten, die in Federal-Reserve-Noten (Schulden) gemessen werden. Die Bank extrahiert einen Teil von jeder Transaktion.

QE (und Nicht-QE): Die Fed und die Geschäftsbanken erschaffen Währungseinheiten durch Computereintrag, nicht durch Produktion oder Dienstleistungen. QE wird oft genutzt, um Staatsanleihen zu erwerben - Staatsschulden - die ebenfalls übergerollt und niemals gezahlt werden. Doch die Zinsen auf die Schulden werden übergerollt und zu den Gesamtschulden hinzugefügt, die zunehmen, wie schon seit mehreren Jahrzehnten.

Die meisten Transaktionen sind Transfers von Verbindlichkeiten - Schulden - von einer Partei zur anderen. Die Wirtschaft basiert auf Schulden und Kredit.


Ausnahmen:

• Wenn zwei Leute Immobilien miteinander tauschen, dann verwenden sie keinen Kredit. Doch eine Regierungsentität könnte Steuern in schuldenbasierten Währungseinheiten verlangen.

• Wenn Sie einen Gebrauchtwagen mit Morgan-Silberdollar erwerben, dann ist das keine Kredittransaktion.

• Wenn Sie ein Haus mit Goldmünzen kaufen, dann findet keine Kredittransaktion statt.

• Wenn Sie 1950 gelebt haben und ihre Lebensmittel mit "Silberzertifikaten" gekauft haben, dann fand keine Kredittransaktion statt. Die Stücke Papier (Dollar gedeckt durch Silber) haben keinen innewohnenden Wert, waren jedoch gegen Silber eintauschbar. Diese Tage sind vorüber.


Bedenken Sie:

• Leute arbeiten Jahre, um ihre Schulden an ein Hypothekenunternehmen abzutreten.

• Kaufen Sie ein kleines Haus mit einer großen Hypothek (Schulden). Tätigen Sie minimale Zahlungen und warten Sie, während die Fed die Währungseinheiten entwertet. Die Immobilienpreise steigen, während man weniger mit dem Dollar kaufen kann. Verkaufen Sie das Haus und kaufen Sie sich ein größeres mit einer größeren Hypothek. Bezahlen Sie das Hypothekenunternehmen viele Jahre über Ihr Rentenalter hinaus. Das Bankenkartell erschafft (wahrscheinlich) Dollar für Ihre Hypothekenschulden, trotzdem haben Sie den Großteil Ihres Lebens Blut, Schweiß und Tränen in die Hypothekenzahlungen gesteckt. Schuldensklaverei.

• Kaufen Sie ein Auto mit einem Kredit zu sieben Jahre Laufzeit. Sie ersetzen das Auto alle sieben Jahre mit einem teureren Fahrzeug. Wiederholen Sie den Vorgang. Leben Sie auf ewig mit Schulden.

• Arbeiten Sie, sammeln Sie Dollar, investieren Sie diese in den Aktienmarkt und besitzen Sie digitale Aktien, alles gemessen in Federal-Reserve-Noten, deren Kaufkraft von der Fed entwertet wird. Die meisten Leute besitzen nicht genügend Aktien, um sich selbst gegen Dollarentwertungen und Verbraucherpreisinflation zu schützen. Das Bankenkartell erschuf Währungseinheiten, um den Aktienmarkt und den Reichtum der oberen 10% anzukurbeln.

Open in new window

• Arbeiten Sie und kaufen Sie US-Anleihen mit Federal-Reserve-Noten. Die Regierung verspricht, ihre Anleiheschulden mit mehr Schulden von der Fed an Sie zurückzuzahlen. Die zurückgezahlten Dollar sind (praktisch) garantiert, weniger zu kaufen, als damals, als die Anleihe erworben wurde.


Fragen und Antworten:

Frage: Wenn die Fed und unser unverantwortlicher Kongress weiterhin Kredite aufnimmt und Ausgaben tätigt, wird der Dollar weiter an Wert verlieren. Kann die Entwertung auf ewig stattfinden?

Antwort: Offensichtlich nicht, doch sie kann Jahrzehnte anhalten. Argentinien hat 13 Nullen ihrer Währungseinheiten seit dem Zweiten Weltkrieg entfernt und das Land funktioniert immer noch. Inflationiere oder stirb!


Frage: Wenn fast alle Transaktionen auf Kredit basieren, was passiert, wenn Banken sich nicht vertrauen und der Kredit wie 2008 kollabiert?

Antwort: Schlechte Nachrichten! Die Fed wird weitere 10 bis 50 Billionen Dollar Währungseinheiten hervorzaubern, die "aus dem Nichts erschaffen wurden" und versuchen, die Blasen erneut aufzublasen. Ein schlimmeres Trauma als 2008 wird die Folge sein.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"