Suche
 

Ein Blick auf die Gold- & Silberstimmung

27.11.2019  |  Jordan Roy-Byrne
Der Edelmetallsektor verbleibt in einer Korrektur. Die Bergbauunternehmen haben einige positive Zeichen gezeigt, sind jedoch noch nicht für eine Bewegung bereit, da die Metall wahrscheinlich noch mehr korrigieren werden.

Die technischen Unterstützungsniveaus können uns Kaufgelegenheiten mit niedrigem Risiko verschaffen, doch wenn man dies mit der Stimmung kombiniert, dann nehmen unsere Chancen auf Erfolg zu.

Ein Grund dafür, warum der Sektor in einer Korrektur feststeckt, ist die Tatsache, dass die Nettoposition der Spekulanten in Gold stur bei 44% Open Interest verbleibt. Nach den Zwischenspitzen in den 2000er Jahren sank die Nettoposition der Spekulanten typischerweise auf 30% und sogar 20% in Zeiten, bevor Gold seine nächste impulsive Bewegung begann.

Wir erwarten, dass Gold die 1.400 Dollar und niedriger testen wird und dass dies einige Spekulanten vertreiben wird.

Open in new window
Gold Wöchentlich & Gold-CoT


Andere Stimmungsdaten für Gold sind ermutigender.

Mitte November erreichten die Abflüsse aus dem GLD ihren höchsten Wert seit dem Tief im Dezember 2016. Angesichts der Abflüsse nahe des vorherigen Tiefs muss Gold wahrscheinlich noch einige Wochen Abflüsse verzeichnen, um einen Boden zu signalisieren.

Open in new window
GLD Wöchentliche Fondsflüsse


Wie wir vor mehr als drei Monaten erklärten, sinkt der 21-tägige Tagesstimmungsindex (DSI) wie die Nettoposition der Spekulanten während Korrekturen innerhalb eines Bullenmarktes oftmals auf und unter 30%. Das letzte Mal, als ich nachsah, befand sich der 21-tägige DSI bei 38,5%. Er ist von unglaublichen 84% gefallen, hat jedoch noch mehr Raum für Abwärtsbewegungen.

Wenden wir uns nun Silber zu. Die aktuelle Nettoposition der Spekulanten befindet sich bei 30% Open Interest, was unter den vorherigen Spitzen von 40% und 50% liegt. Während Korrekturen innerhalb des Bullenmarktes der 2000er Jahre bildete die Nettoposition der Spekulanten in Silber oftmals Böden bei etwa 25%.

Open in new window
Silber Wöchentlich & Silber-CoT


Der 21-tägige DSI für Silber befindet sich aktuell bei 63%, was hartnäckig hoch ist. Während die Nettoposition der Spekulanten in Silber nicht überdehnt ist, so trifft dies auf den DSI zu.

Grundsätzlich deuten sowohl die technischen Daten als auch die Stimmung an, dass der Weg des niedrigsten Widerstandes für Gold und Silber nach unten verläuft.

Wir erwarten Abwärtsziele bei 1.400 Dollar und niedriger für Gold und etwa 16,00 Dollar für Silber. Sollten die Metalle diese Niveaus testen, dann könnten die Stimmungsindikatoren ermutigender Niveaus erreichen, was endlich den Bullen zum Vorteil gereichen könnte.

Falls und wann dies eintritt, könnte es exzellente Kaufgelegenheiten im Sektor geben.


© Jordan Roy-Byrne



Dieser Artikel wurde am 26. November 2019 auf www.thedailygold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"