Suche
 

Danakali Ltd.: 50 Millionen USD Eigenkapital von AFC

03.12.2019  |  Hannes Huster
African Finance Corp (AFC) wird der erste strategische Investor bei Danakali. Wie das Unternehmen heute mitgeteilt hat, wird die AFC neben den bereits bereitgestellten 100 Millionen USD Kredit nun noch mit 50 Millionen USD Einsatz Aktionär bei Danakali Ltd. (Link).

AFC zahlt pro Aktie 0,60 AUD, was einem minimalen Abschlag von 5% auf den volumengewichteten Durchschnitt der vergangenen 30 Handelstage entspricht.

Die ersten 53 Millionen Aktien im Gegenwert von 21,5 Millionen USD (31,8 Millionen AUD) wurden bereits gezeichnet und ausgegeben. Die zweite Tranche soll dann Anfang des neuen Jahres nach Zustimmung der Aktionäre folgen. Die Genehmigung des FIRB ist bereits vorhanden. AFC wird nach Abschluss der Transaktion rund 32% aller Aktien an Danakali halten.

Mit diesem Schritt hat Danakali nun insgesamt 200 Millionen USD an Kredit in der Hinterhand, sowie die ersten 50 Millionen USD Eigenkapital. Die offizielle CAPEX laut der FEED-Studie liegt bei 300 Millionen USD.


Einschätzung:

Danakali ist es nun noch im alten Jahr gelungen, die ersten 50 Millionen USD aufzutreiben und mit AFC hat man einen Partner, der langfristig an der Seite des Unternehmens stehen wird. Den gezeichneten Aktienblock kann man nicht bewegen.

Eine solche Finanzierung ist nicht mit einem normalen Placement zu vergleichen, bei dem Broker involviert sind.

Broker würden die Aktie ab einem gewissen Level für die Kunden verkaufen. AFC ist dagegen ein langfristiger Investor, der in den vergangenen Jahren 4,5 Milliarden USD in afrikanische Unternehmen und Projekte investiert hat.

Zudem bin ich froh, dass es eine Bank ist, die hier investiert und (noch) nicht ein Unternehmen aus der Düngemittelindustrie. Wäre dieser erste große Teil an einen potentiellen Übernehmer in der Sparte gegangen, dann wäre die Übernahmephantasie dahin, da andere Interessenten abgeschreckt wären. Doch so kann jeder interessierte Käufer an Danakali und AFC herantreten.

Der dritte wichtige Punkt ist, dass Danakali vermutlich bereits in den nächsten Wochen mit den Arbeiten beginnen kann. Der EPC-Kontrakt und die finale Dokumentation der Kredite sollen weit fortgeschritten sein und laut der Pressemeldung kann man nach Abschluss dieser Schritte mit den Arbeiten auf dem Projekt starten.

Somit sollten die vielen Monate ohne wirklichen News-Flow bald ein Ende haben.

Theoretisch haben wir nun die langweilige Phase für Aktionäre überstanden und das Unternehmen geht in die Entwicklungsphase über.

Gemäß dem "üblichen Lebenslauf" einer Rohstofffirma beginnt ab dieser Phase die nächste Aufwärtswelle:

Open in new window

Chief Executive Officer von Danakali, Niels Wage, sagte: "Ich freue mich sehr, dass ich AFC als strategischen Equity-Investment-Partner gewonnen habe. Es markiert einen wichtigen Meilenstein für Danakali und setzt unsere Dynamik in Richtung Financial Close fort. Danakali hat in den letzten 12 Monaten gute Fortschritte gemacht, nachdem sie einen großen Teil der Entwicklungsinvestitionen für Modul I gesichert und einen nachhaltigen Ansatz für die zukünftige Entwicklung von Colluli gezeigt hat.

Ein Investor mit dem Ruf von AFC ist eine großartige Unterstützung für das Projekt und wird eine starke Plattform bieten, um weitere Investitionen anzuziehen. Wir freuen uns darauf, mit der Projektdurchführung zu beginnen und unsere Aktionäre und andere Interessengruppen auf dem Laufenden zu halten."

Der Vorstandsvorsitzende von AFC, Samaila D. Zubairu, sagte: "Wir bewerten jedes Jahr Hunderte von potenziellen Investitionsmöglichkeiten in ganz Afrika. Colluli unterscheidet sich von anderen Möglichkeiten durch seine lange Lebensdauer, seine niedrigen Kosten, sein geringes technisches Risiko und seine Nähe zur Infrastruktur. Wir freuen uns auf eine kooperative Zusammenarbeit mit Danakali bei der Lieferung des Colluli Sulphate of Potash Projekts."


Fazit:

Ich bin zufrieden mit diesem sehr wichtigen Schritt nach vorne. Die Verwässerung ist zwar vorhanden, jedoch wird AFC die Aktien einfach liegenlassen.

Für die restlichen rund 50 Millionen USD spricht Danakali bereits mit weiteren interessierten Investoren. Im Normalfall zahlen "die letzten Investoren" den höheren Preis, da das Finanzierungsrisiko über die 200 Millionen USD Kredit und die ersten 50 Millionen USD Eigenkapital schon deutlich abgenommen hat.

Rund 83% des gesamten Kapitalbedarfs hat Danakali nun gesichert und somit liegt es nun an den weiteren Investoren, den Sack gar zuzumachen.

Die Aktie reagierte heute nicht auf die Meldung, da bei 0,64 AUD immer noch ein größerer Block an Aktien steht. Irgendwann wird dieser sicherlich aus dem Markt genommen und mit einem guten News-Flow im Rücken sollte es dann nach oben gehen.

Ich bleibe hier weiterhin voll investiert und je näher die Firma an die Produktion rückt, desto höher erscheint mir die Übernahmewahrscheinlichkeit.

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Danakali Ltd.
Bergbau
A14UCJ
AU000000DNK9
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"