Suche
 

Goldman Sachs - Diversifizierung in Gold

09.12.2019  |  Redaktion
Wie BNN Bloomberg berichtet, rät Goldman Sachs Group Inc. Investoren, ihren langfristigen Anleihebestand mit Gold zu diversifizieren. Als Grund nannten die Analysten eine "von Angst angetriebene Nachfrage".

"Gold kann Staatsanleihen in einem Portfolio nicht völlig ersetzen, doch das Argument, einen Teil der normalen Anleiheposition in Gold umzuverteilen ist so stark wie eh und je", so die Analysten in einem Bericht von Freitag. "Wir sehen immer noch ein Aufwärtspotenzial in Gold, da spätzyklische Sorgen und erhöhte politische Unsicherheit wahrscheinlich die Investmentnachfrage [nach Gold als defensiver Vermögenswert] unterstützen wird."

Im September stieg der Goldpreis auf ein 6-Jahreshoch, als die US-Notenbank den Zinssatz senkte und die weltweiten Schulden mit Negativzinsen auf ein Rekordhoch von 17 Billionen Dollar stiegen, was die Attraktivität von zinslosem Gold ankurbelte, so BNN Bloomberg. Seither sank der Goldpreis um mehr als 6%.

Laut Goldman Sachs könnte sich die Goldpreiskorrektur noch ausdehnen, allerdings bleibt die Bank bei ihrer Prognose, dass der Goldpreis im nächsten Jahr auf 1.600 Dollar je Unze steigen werde.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"