Suche
 

Diese Jahrtausend-Chance wartet auf Sie!

19.12.2019  |  Dimitri Speck
Vielleicht verbinden Sie wie die meisten Menschen mit dem Begriff Edelmetallanlage primär ein Investment in Gold. Das hat auch durchaus seine Berechtigung, denn Gold dürfte goldene Zeiten bevorstehen - desolates Finanzsystem, Negativzinsen, Überschuldung und geopolitische Risiken sind hier Stichwörter, die die Haupttriebkräfte für die Goldhausse beschreiben. Gold ist zudem hochliquide, hat eine hohe Wertdichte, und weist eine geringe Spanne zwischen An- und Verkauf auf.


Silber wird noch stärker als Gold zulegen

Doch sehen Sie sich nicht nur die Entwicklung des Goldpreises an. Der Chart zeigt Ihnen dazu Gold als goldfarbene Fläche über die vergangenen zehn Jahre. Zugleich habe ich Ihnen den Silberpreis in Blau eingezeichnet. Beide sind zur besseren Vergleichbarkeit auf den Startwert 100 indexiert.


Gold (goldfarbene Fläche), Silber (blau), indexiert, 2009 bis 2019

Open in new window
Silber hängt gegenüber Gold zurück - es hat größeres Potenzial!
Quelle: Comdirect


Wie Sie schön sehen können, steigt Gold seit Ende 2015 wieder und entwickelte sich gerade in den vergangen Monaten positiv. Zugleich erkennen Sie, dass Silber gegenüber Gold deutlich zurückgeblieben ist.


Silber performt vor allem in Haussephasen

Zudem erkennen Sie, dass Silber in der Haussephase 2011 prozentual deutlich stärker als Gold stieg. Wichtig für Sie als Anleger: Das ist kein Zufall. Silber steigt, in Haussephasen der Edelmetalle prozentual fast immer stärker als Gold.

Dafür gibt es einen fundamentalen Grund: Die oberirdischen Vorräte sind bei Silber gering. Wenn die Kurse stärker ansteigen, gibt es bei Silber weniger Abgaben aus dem Bestand als dies bei Gold der Fall ist.

Wegen dieses fundamentalen Grundes können Sie damit rechnen, dass im Zuge der kommenden Edelmetallhausse Silber wieder zu einem rasanten Anstieg ansetzen wird.


Gold/Silber-Verhältnis bestätigt Ausnahmesituation

Doch es gibt eine Möglichkeit, die Preisentwicklung zweier zusammenhängender Instrumente direkt zu untersuchen: das Kursverhältnis. Sehen Sie sich dazu den nächsten Chart an. Er zeigt Ihnen das Gold/Silber-Verhältnis ab 1910. Dieses drückt aus, um wie viel teurer Gold im Verhältnis zu Silber ist. Ein niedriger Wert bedeutet folglich, dass Gold im Vergleich zu Silber günstig ist. Ein hoher Wert zeigt an, dass Gold relativ zu Silber teuer ist, beziehungsweise Silber in Gold gemessen günstig.


Gold/Silber-Verhältnis, 1910 bis 2019

Open in new window
Nur dreimal in über hundert Jahren war Silber gegenüber Gold so günstig!
Quelle: Bridge, LBMA


Wie Sie sehen, steht das Gold/Silber-Verhältnis im langfristigen Vergleich sehr hoch. Mitte Juli war es sogar auf 93 gestiegen. Nur dreimal in über hundert Jahren stand es auf einem vergleichbaren Niveau! Das war Anfang der 1940er-Jahre der Fall, als es knapp über 100 stieg, und dann erneut Anfang 1991. Ansonsten stand es immer tiefer oder sogar deutlich tiefer. Das heißt umgekehrt: Fast immer war Silber teurer und oft auch deutlich teurer gemessen in Gold! Das unterstreicht, dass Silber um im Moment sehr günstig Ist.


Silber ist historisch extrem günstig!

Doch was sind schon hundert Jahre? Gold und Silber werden weitaus länger gehandelt. Vielleicht stand Silber früher viel günstiger im Vergleich zu Gold. Daher möchte ich Ihnen das Gold/Silber-Verhältnis auch ab 1687 zeigen, also über mehr als 330 Jahre.


Gold/Silber-Verhältnis, 1687 bis 2019

Open in new window
Silber war in Gold gemessen beinahe immer deutlich teurer als heute!
Quelle: LBMA, Lawrence H. Officer



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"