Suche
 

Goldpreis sinkt inmitten der Erwartung auf Phase-1-Deal zwischen USA & China

14.01.2020  |  Redaktion
Der Goldpreis sank am Dienstag in Asien, da die bevorstehende Unterzeichnung der ersten Phase des Handelsabkommens zwischen den USA und China die weltweiten Aktien nach oben drückte und die Nachfrage nach sicheren Häfen schwächte, so ein Artikel des Finanznachrichtenportals Investing.com.

Der Goldpreis erreichte letzte Woche die höchsten Stände seit April 2013 nachdem der Iran in Reaktion auf die Tötung eines iranischen Generals Anfang des Monats US-Luftwaffenstützpunkte im Irak beschoss.

Optimismus bezüglich des Handelsabkommens zwischen den USA und China wurde heute als Gegenwind für den sicheren Hafen genannt. Weltweite Aktienkurse stiegen heute an, als China und die USA sich vorbereiteten, einen Waffenstillstand ihres 18 Monate andauernden Handelskrieges.

Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer sagte, dass die chinesische Übersetzung des Teilabkommens fast beendet sein und am Mittwoch veröffentlicht werde, während US-Finanzminister Steven Mnuchin am Wochenende gegenüber Fox News angab, dass Peking versicherte, US-Agrarprodukte im Wert von 40 Mrd. bis 50 Mrd. US-Dollar jährlich zu erwerben sowie US-Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar in den nächsten zwei Jahren.

Indes nahmen die USA nur zwei Tage vor der Unterzeichnung des Abkommen die Bezeichnung Chinas als Währungsmanipulator zurück, was zu einer weiteren Lockerung der Spannungen zwischen den beiden Nationen führte.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"