Suche
 

Capital Economics - Goldpreis verliert 2020 an Fahrt

15.01.2020  |  Redaktion
Ein bearischer Ausblick für den Goldpreis dieses Jahr kommt von Capital Economics, berichtet Kitco News. Das Beratungsunternehmen prognostiziert zum Jahresende einen Goldpreisrückgang auf 1.400 Dollar je Unze - mehr als 200 Dollar weniger als das 7-Jahreshoch der letzten Woche.

"Der Goldpreis erhält wahrscheinlich einige Unterstützung durch Zentralbank-Käufe, von denen viele ihre Devisen weg vom US-Dollar diversifizieren wollen, doch nach unserer Ansicht wird dies den Goldpreis nicht davon abhalten, bis Ende 2020 auf 1.400 Dollar je Unze zu sinken. Das steht im Vergleich zu einer Konsensprognose von 1.512 Dollar", schrieb Rohstoffökonom bei Capital Economics Alexander Kozul-Wright.

Die Prognose von Capital Economics basiert auf dessen Ausblick auf das Weltwirtschaftswachstum, den US-Dollar und der physischen Nachfrage nach Gold. Niedrige Goldimporte in China und Indien und eine schwache Nachfrage nach sicheren Häfen sollte den Goldpreis laut Kozul-Wright drücken.

Weiterhin sollten "die verzögerten Auswirkungen der lockeren Geldpolitik" der Erholung der Weltwirtschaft helfen. "Angst vor einer Rezession würden nachlassen, was die Anlegerstimmung hebt und die Nachfrage nach Vermögenswerten, die mit Gold in Verbindung stehen, dämpfen", so der Ökonom.

Darüber hinaus sollte die anhaltende Stärke des US-Dollars den Goldpreis dieses Jahr belasten. Capital Economics geht nicht davon aus, dass die US-Notenbank, anders als andere große Zentralbanken, dieses Jahr Zinssenkungen durchführen werde, was den relativen Preis des "Greenbacks" heben sollte.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"