Suche
 

GoldSilver - Der Goldmarkt ist so klein

16.01.2020  |  Redaktion
In Anlehnung an alte Witze des berühmten US-amerikanischen Entertainers Johnny Carson beschreibt der leitende Analyst von GoldSilver, Jeff Clark, in seinem Artikel, wie klein der Goldmarkt doch im Vergleich zu Aktien- und Anleihemärkten ist.

Als Beispiel zieht er zuerst den Börsenwert des Hightech-Unternehmens Apple in Höhe von rund 1,3 Billionen Dollar hinzu. Apples Börsenwert ist das 3-Fache des Börsenwerts aller an der Börse notierten Goldproduzenten, der sich laut Clark auf lediglich ca. 454 Milliarden Dollar beläuft.

Auch im Vergleich zum Wert des gesamten im Jahr 2018 geförderten Goldes (auf Grundlage eines Goldpreises von 1.500 Dollar je Unze) überragt das Unternehmen den Goldmarkt. Laut Clark macht die gesamte Goldproduktion von 2018 im Wert von ca. 144 Milliarden Dollar bloß ein Neuntel des Apple-Marktwerts aus.

Die Tatsache, dass die gesamte Goldindustrie so viel kleiner als ein einziges Unternehmen ist, hebt hervor, welche Auswirkungen es haben könnte, wenn Mainstream-Anleger auf den Goldmarkt strömen.

Einen weiteren Vergleich macht Clark mit Warren Buffets Unternehmen Berkshire Hathaway, dessen Börsenwert stolze 266-mal größer als der Wert des zur Auslieferung registrierten Goldes an der COMEX ist. Der Börsenwert von Berkshire Hathaway beträgt laut Clark 554,2 Milliarden Dollar, wohingegen der Wert des zur Auslieferung registrierten COMEX-Goldes nur 2,08 Milliarden Dollar beträgt. Bloß 1,6% der Barmittel des Unternehmens, die sich auf insgesamt 128 Milliarden Dollar belaufen, würden ausreichen, um jede Unze des registrierten COMEX-Goldes zu kaufen.

Clark möchte mit seinen Vergleichen darauf hinaus, dass es keinen übergroßen Geldfluss in den Goldmarkt geben muss, um den Preis zu beeinflussen. "Die Nachfrage kann das Angebot sehr schnell, bedeutend übersteigen und den Preis nach oben treiben."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"