Suche
 

Palladiumpreis verzeichnet höchste Tageszunahme seit 2008

20.01.2020  |  Redaktion
Am Freitag verzeichnete der Palladiumpreis die größte Zunahme innerhalb eines Tages seit 2008, da ein geringes Angebot und robuste Nachfrage seine Rally ausweiteten, so das Onlinenachrichtenportal Taipei Times. Demnach stieg der Palladiumpreis um 9,7% auf ein Allzeithoch von 2.539,14 Dollar je Unze. Das Metall verzeichnete die beste Woche seit 2001 und scheint stetig weiter zu steigen, obwohl eine Analysten warnen, dass eine Korrektur bald anstehen sollte.

Während die Palladiumrally von Angebotsdefiziten und einer steigenden Nachfrage angetrieben wurde, übertraf der Anstieg die Marktprognosen, so Rene Hochreiter von Noah Capital Markets. Er erwartet, dass der Preis für den Rest des Jahres auf durchschnittlich 2.250 Dollar je Unze sinken werde. "Preise steigen nicht ewig und der jüngste Rally sollte eine Korrektur erleben, doch die fundamentalen Defizite werden in absehbarer Zeit nicht verschwinden", sagte Hochreiter.

Der Australia & New Zealand Banking Group (ANZ) ist der Palladiumpreis nun mehr als doppelt so hoch wie der Platinpreis, was Autohersteller dazu motivieren könnte, Platin als Ersatz zu verwenden. "Eine leichte Erholung in der Automobilbranche sowie strengere Emissionsrichtlinien sollte eine Unterstützung bieten", so Daniel Hynes und Soni Kumari von ANZ in einem Bericht. Allerdings, so fügten sie hinzu, wäre eine Preiskorrektur möglich.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"