Suche
 

INTL FCStone - Goldpreisanstieg 2020 nicht auf 2019er Niveau

24.01.2020  |  Redaktion
Der Goldpreis werde 2020 weitere Gewinne verzeichnen, doch Kicto News zufolge rechnet das Finanzdienstleistungs-Unternehmen INTL FCStone nicht mit einer so großen Rally wie 2019. Der Goldpreis werde vom schwächeren US-Dollar, negativen Zinssätzen in Europa sowie verstärkter geopolitischer Spannungen angetrieben, so die Rohstoff-Jahresprognose von INTL FCStone.

"Die Prognose sind weitere Gewinne, doch nicht von dem Ausmaß wie letztes Jahr", so Rhona O'Connell von INTL FCStone. "Der Goldpreis stieg Mitte letzten Jahres an und änderte seine Handelsspanne. Obwohl die Mehrheit der Komponenten, die einen wertvollen Beitrag zu diesem Anstieg leisteten, immer noch vorhanden sind, kann man behaupten, dass sie bereits größtenteils eingepreist sind."

O'Connell zufolge liegt die Handelsspanne zwischen 1.500 Dollar und 1.600 Dollar mit einem Aufwärtsrisiko. Sie bezweifelt jedoch, dass der Goldpreis einen weiteren Anstieg um 15% verzeichnen werde.

Das Niedrigzinsen-Umfeld weltweit im Jahr 2020 werde das Anlegerinteresse an Gold erhalten. "Die Europäische Zentralbank hat nur wenige andere Möglichkeiten und er ist höchst unwahrscheinlich, dass die Zinssätze in Europa dieses Jahr insgesamt wieder über 0% steigen. Das wird vermutlich das Interesse von Privatanleger an Gold aufrechterhalten, da es das Argument, dass Gold keine Rendite abwirft, überflüssig macht", so O'Connell weiter.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"