Suche
 

Bis auf Gold alle Rohstoffe schwach

28.01.2020  |  Hannes Huster
Die Unsicherheiten rund um das Corona-Virus greifen weiter um sich. Die Metall-und Rohstoffpreise rutschten zum Großteil deutlich nach unten:

Open in new window

Kupfer, Zink, Nickel, alle Preise gaben deutlich nach, mit der Sorge um eine nachlassende Nachfrage aus China. Der CRB-Rohstoffindex verlor in 5 Handelstagen rund 5%:

Open in new window

Wie schon bei der Schweinegrippe, Vogelgrippe oder SARS reagieren die Märkte in den ersten Tagen verunsichert und es kommt Druck auf die Aktienmärkte und die Rohstoffpreise. Der Grund liegt in der hohen medialen Aufmerksamkeit mit zig Schlagzeilen zu den ausgebrochenen Krankheiten.

Markus Koch hat das Thema gestern sehr sauber in einem kurzen Videobeitrag aufgearbeitet.

Open in new window

Frühere Krankheiten dieser Art hatten meist negative Einflüsse auf die Märkte für einen Zeitraum von 1-3 Wochen. Auf Sicht von 6-12 Monaten relativierten sich die Bewegungen aber wieder und die Aktienmärkte standen dann höher.


Fazit:

Besonders die Basismetalle, für die China als Hauptabnehmer gilt, kamen unter die Räder. Viele Aktien aus dem Rohstoff-Sektor (außerhalb von Gold) gaben dementsprechend nach. Auch in Australien herrschte heute hohe Unsicherheit (Index -2,71%) und so kam es zu schwachen Preisen im Rohstoffsegment. Sehr oft waren die Umsätze aber eher gering.

Die Schwäche kann durchaus noch anhalten, doch wie die Statistiken zeigen, beruhigt sich der Markt meist innerhalb von 1-3 Wochen.

Der Goldpreis konnte sich gestern als einziges Metall behaupten. Jedoch fällt die Divergenz im RSI auf, der fällt, während sich Gold nach oben bewegt (negativ):

Open in new window

Die Goldaktien zogen gestern nicht mit (HUI -0,67%). Die GDX-GLD-Ratio gab nach und rutschte unter die 50-Tagelinie.
Das Verhalten der Goldaktien und die „sicheren Hafen Käufe“ auf Gold lassen kurzfristig eher Korrekturbedarf erwarten. Der Goldpreis könnte durchaus nochmals 20 – 30 USD nachgeben.

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"