Suche
 

SSR Mining - Die Käufer machen sich bereit

07.02.2020  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Minenunternehmen SSR Mining konnte zum Start in das neue Handelsjahr nicht direkt weiter durchstarten. Dennoch bewies die Zone rund um 17,12 USD ihre Relevanz und so stabilisierten sich die Notierungen im Nachgang an das Hoch vom 31. Dezember 2019 bei 19,42 USD. Aktuell sehen wir noch immer eine Konsolidierung, welche wieder in Richtung des Levels von 17,12 USD tendiert. Doch dazu mehr im Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Der Aufwärtstrend der Aktie ist weiterhin unbestreitbar und das Kurslevel über 17,12 USD kennzeichnet sich klar als Nachfragezone. Wiederholt sich daher die bisherige Entwicklung, sollte die Unterstützung erneut als Sprungbrett dienen. Oberhalb von 18,00 USD dürfte dabei weiterer positiver Druck in Richtung des Dezemberhochs bei 19,42 USD aufkommen, sodass im weiteren Verlauf ein Touch der runden Marke von 20,00 USD je Anteilsschein beinahe obligatorisch erscheint.

Die Käufer oder gern auch als Marktbullen bezeichnet, sollten jedoch auch ihre Chance nutzen. Denn bei einem Abtauchen unter 17,00 USD besteht die Gefahr eines Einbruchs unter 16,50 USD, welcher im Nachgang für eine Abwärtsbewegung bis zur Horizontallinie bei 15,20 USD sorgen dürfte. Richtig kritisch wäre dabei dann natürlich auch noch der Bruch dieses Supports. Denn unterhalb von 15,20 USD müssten weitere Abgaben bis 14,00 USD berücksichtigt werden.

Dieses durchaus negative Szenario ist unter gegenwärtigen Gesichtspunkten jedoch nicht zu präferieren, sodass im grundsätzlich bullischen dies eher dem Worst-Case Szenario entspricht.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Erneut bietet sich ein "auf die Lauer legen" bei dieser Aktie an. Denn bei der erneuten Verteidigung der Unterstützungsmarke von 17,12 USD, könnten rasche Zukäufe einen Lauf bis zum Hoch vom Dezember bei 19,42 USD initiieren, bevor darüber schließlich die Marken von 20,00 USD auf die Agenda rücken dürften.


Short Szenario:

Das Zünglein an der Waage ist das Level von 17,12 USD. Notierungen darunter könnten rasch weitere Verluste bis 16,50 USD und darunter bis in den Bereich von 15,20 USD bewirken. Unterhalb davon wird es weiter kritisch, sodass dann Abgaben bis 14,00 USD zu berücksichtigen wären.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
SSR Mining Inc.
Bergbau
A2DVLE
CA7847301032
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"