Suche
 

Marin Katusa: Doctor Copper schlägt zu - Ein echtes Wirtschaftsbarometer

22.02.2020
Kupfer ist schon seit langem ein exzellenter Stellvertreter für die Gesundheit der Weltwirtschaft. Es wird in vielerlei Dingen verwendet, von Waschmaschinen hin zu Elektrofahrzeugen. Das ist der Grund, warum Kupfer oftmals als "Doctor Copper" bezeichnet wird - weil es die Gesundheit des Marktes diagnostizieren kann.

Am Markt herrschte weitverbreitet die Stimmung, dass Kupfer einen Boden gebildet habe und dass 2020 das Jahr der Metallratte sein würde. Ich bin langfristig bullisch gegenüber Kupfer, doch ich habe Ende 2019 öffentlich angegeben, dass man kurzfristig vorsichtig bleiben sollte.

Gehen wir mehr als 12 Monate zurück, als ich über einen möglichen Kupfer-Wipeout schrieb. Dieser Artikel wurde von einer Menge Leute gelesen. Viele Kupferaktien tragen es aktuell mit Fassung, ähnlich wie 2018. Kupfer erreichte zu Beginn des letzten Herbstes ein 2-Jahrestief von 2,51 Dollar, bevor es versuchte eine Rally zurück auf 3 Dollar je Pfund hinzulegen; diese scheiterte jedoch. Nun befindet es sich zurück auf seinen Tiefs vom letzten Herbst.

In meinem "Kupfer-Wipeout"-Bericht habe ich angemerkt, dass die meisten Analysten, die bullisch gegenüber Kupfer waren, zwei große Fehler in ihren Modellen gemacht haben. Der erste Fehler bestand darin, dass die Analysten allgemein auf Konsens basierende, nachfrageseitige Wachstumsmetriken verwendeten, die zu optimistisch waren.

Der zweite Fehler war die Tatsache, dass die Analysten zu aggressiv gegenüber Angebotsrückgängen waren. Sie modellierten also übermäßig aggressive Produktionsrückgänge von existierenden Minen.

Ich glaube, dass der "Konsens", der von den Analysten verwendet wurde, grundlegend fehlerhaft war, da die Produktionsprofilrückgänge inkorrekt waren. Die Produktionszahlen von 2019, die veröffentlicht wurden, unterstützen mein Modell bisher - doch keiner der Analysten aktualisiert seine Modelle. Niemand berücksichtigte jedoch den schwarzen Schwan, der auf den Plan treten und alle Kupferpreiszunahmen vernichten würde, die das Metall seit seinem Boden im letzten September gemacht hat...

Open in new window

Kürzlich ist der Kupferpreis um 12% eingebrochen und die Dinge könnten sogar noch hässlicher werden. Der Grund dafür?

Open in new window

Doctor Copper - Opfer der neuen Pandemie

Wenn Sie den Nachrichten Aufmerksamkeit geschenkt haben, dann kennen Sie das Wuhan-Coronavirus wahrscheinlich bereits. Das aktuelle Virus gehört derselben Virusfamilie wie SARS und MERS von 2003 und 2012 an.

Während der erste Krankheitsfall in der chinesischen Stadt Wuhan im letzten Dezember auftrat, so hat sich das Virus bereits weltweit ausgebreitet. Das chinesische Neujahr, das am 25. Januar dieses Jahr stattfand, verschlimmerte das Problem aufgrund der großen Anzahl an Touristen noch weiter, die das Neujahr mit ihrer Familie feiern wollten.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"