Suche
 

DRD Gold bleibt auf Erfolgskurs

10.02.2020  |  Christian Kämmerer
Das südafrikanische Minenunternehmen DRD Gold Ltd. hielt sich rückblickend genau an den zur vergangenen Analyse vom 13. Dezember 2019 skizzierten Fahrplan. Denn mit dem Ausbruch aus der sich seit September erschlossenen Konsolidierung, sollte eine Attacke auf die Region von 5,40 bis 6,00 USD erfolgen können. So geschehen und daher wollen wir zum heutigen Wochenauftakt den Erfolgskurs der Aktie näher beleuchten. Mehr dazu im Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Die Aufwärtsdynamik vom Jahresausklang bis zum Jahresstart in 2020 stimmt zuversichtlich. Die gegenwärtige Konsolidierung auf aktuellem Niveau des Widerstandslevels ist daher unbedenklich und dürfte in Kürze beendet sein. Der Kurs der Aktie besitzt letztlich reichlich Spielraum im Rahmen einer Seitwärtsphase. Hauptsache das Level von 5,40 USD wird nicht wieder unterschritten.

Oberhalb dessen und insbesondere über 5,70 USD ist die Lage sehr konstruktiv und ein Impuls über das Hoch vom Januar bei 6,40 USD dürfte rasch weitere Kursgewinne nach sich ziehen. Zunächst wäre das Hoch von Anfang 2017 bei 6,67 USD das nächste Ziel, bevor darüber die Widerstandsmarke bei rund 8,00 USD ins Visier der Bullen rücken dürfte.

Unterhalb von 5,40 USD wird es hingegen wieder schwieriger für anschließende Impulse gen Norden. Speziell ein Rückgang unter 5,00 USD würde die Bären aktivieren, sodass im weiteren Verlauf mit Verlusten bis 4,40 USD gerechnet werden müsste. Dort verläuft die Aufwärtstrendlinie seit September 2019 und bietet einen ersten Halt. Unterhalb von 4,25 USD, sogleich der aktuelle Bereich des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts (EMA 4,25 USD), müsste man sich vielmehr auf einen Rutsch bis mindestens 3,30 USD einstellen.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die gegenwärtig laufende Konsolidierung erscheint früher oder später in einen erneuten Aufwärtsmove übergehen zu wollen, sodass speziell oberhalb von 5,70 USD die Chancen eines erneuten Moves in Richtung 6,40 USD bzw. 6,67 USD günstig stehen. Mittelfristig erlaubt sich sogar Potenzial in Richtung der runden Kursmarke von 8,00 USD.


Short Szenario:

Chancen für weitere Kursschwäche entstehen erst bei einem Rückgang unter das Level von 5,40 USD. Wobei speziell der Einbruch unter die Marke von 5,00 USD weitere Verkaufsaktivitäten nach sich ziehen dürfte. Abgaben bis 4,40 USD wären im weiteren Verlauf zu erwarten, bevor es unterhalb von 4,25 USD kritischer werden dürfte.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
DRDGold Ltd.
Bergbau
A0DNR0
ZAE000058723
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"