Suche
 

Palladium, Tesla und Elektrofahrzeuge ...

11.02.2020  |  Clive Maund
Was liegt dem enormen Preisanstieg von Palladium und nun der großen Zunahme der Tesla-Aktie zugrunde? Sie stehen in Verbindung zueinander. Die Tesla-Aktie ist gestiegen; trotz der Tatsache, dass die selbstfahrenden Fahrzeuge des Unternehmens Passanten überfahren oder spontan in Flammen aufgehen. Der Grund dafür ist das unaufhaltsame Treiben hin zu Elektrofahrzeugen. Das führt letztlich dazu, dass die Palladiumnachfrage massiv zunehmen wird und Elektrofahrzeughersteller wie Tesla zum Mainstream werden.

Die Elite hat einen Meisterplan, um normale Autofahrer von den Straßen zu verbannen und zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu drängen. Und das werden sie anstreben, indem das Umweltbewusstsein genutzt wird, um Fahrzeuge, die mit Benzin angetrieben werden, zu verbieten. Dann wird man einen Übergang zu teuren Elektrofahrzeugen erzwingen, die aufgrund ihrer hohen Kosten für viele Autofahrer außer Reichweite sind. Greta ist nur eine Schachfigur in diesem Spiel.

Um Fahrzeuge, die mit Benzin (und Diesel) betrieben werden, zu verbieten, wird Kohlenstoffdioxid als Emission klassifiziert - was bereits getan wurde - und die Emissionsstandards enger und enger gesetzt, bis schließlich Benzinfahrzeuge von den Straßen verdrängt wurden. Da alles, was etwas verbrennt, Kohlenstoffdioxid verursacht - was essentiell ein träges Naturgas ist - ist klar, dass Benzinfahrzeuge ihre Kohlenstoffdioxidemissionen nicht auf Null reduzieren können; ihr Schicksal ist also besiegelt.

Sie fragen sich vielleicht, welche Motivation dahinter steckt. Es gibt eine Vielzahl von Gründen. Ein Grund ist die Reduzierung des verschwenderischen Ölverbrauchs durch die Massen für persönliche Fortbewegung und die resultierende Umweltverschmutzung. Ein weiterer Grund ist Kontrolle - eine Öffentlichkeit, der es an persönlichen Fortbewegungsmitteln und der damit verbundenen Freiheit fehlt, ist einfacher zu kontrollieren und zu dirigieren. Und es wird letztlich die Straßen für die Elite freigeben, die weniger Verspätungen durch Verkehrsstaus erleben wird; denn die Elite wird sich immer private Fahrzeuge leisten können, egal wie teuer diese sind.

Die Massen werden sich dieser Transformation ihrer Leben nicht erwehren können. Zum Einen sind sie alle ignorant und haben keine Ahnung von den Plänen, die sich bereits in einem fortschrittlichen Stadium befinden. Und zum Anderen sind sie zu verängstigt und fügsam, um etwas zu unternehmen, falls sie sich dieses Plan bewusst sein sollten.

Nun, da Sie das Obige kennen, sollten Sie ohne Weiteres wertzuschätzen wissen, warum der Palladiumpreis und der Tesla-Aktienkurs in die Höhe geschossen sind. Werfen wir einen Blick auf die außergewöhnlichen Charts.

Betrachten wir Palladium; auf dessen 20-Jahreschart können wir sehen, dass der starke Fortschritt nicht vor Mitte 2018 begann, nachdem es sich essentiell jahrelang seitwärts bewegt hat. Und erst im späteren Verlauf von 2018 brach es über seine Hochs von 2001. Der dramatische Fortschritt besteht also seit 18 Monaten oder weniger.

Open in new window

Die Zeitspanne des Fortschritts und die Tatsache, dass der Ursprung dieses parabolischen Aufwärtstrends Anfang 2016 liegt, können wir auf dem 5-Jahreschart detaillierter betrachten. Der Preis meisterte den Widerstand bei seinen Hochs von 2001 bei 1.080 Dollar erst Ende 2018 und es ist nur etwa sechs Monate her, dass eine dramatische Entwicklung stattfand. Dieser Chart macht klar, dass es genügend Raum für eine Korrektur oder Konsolidierung gibt, ohne den Aufwärtstrend zu durchbrechen; nun, da der Preis deutlich vor seinem parabolischen, unterstützenden Aufwärtstrend liegt. Auch wenn der Preis von hier aus mit nun ungezügelter Spekulation noch höher steigen könnte.

Open in new window

Auf dem 6-Monatschart können wir sehen, dass das Volumen zur kürzlichen Spitze sehr hoch ausfiel. Das sagt uns - selbst wenn dies nicht die Spitze dieses Runs war - dass eine Spitze nicht mehr allzu weit entfernt ist.

Open in new window

© Clive Maund
www.clivemaund.com



Der Artikel wurde am 06.02.2020 auf www.clivemaund.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"