Suche
 

Inversion der Renditekurve als Vorbote von Rezession und höherem Goldpreis

12.02.2020  |  Michael J. Kosares
- Seite 3 -
Open in new window
Quelle: Scott Stantis


Die australische Perth Mint schreibt Verkaufsanstieg einem einzigen europäischen Land zu

"Die Verkäufe von Goldmünzen und geprägten Goldbarren im Dezember verzeichneten einen Anstieg um 45% verglichen zum Vormonat", so berichtete Kitco News. "Es wurden im Dezember insgesamt 78.912 Unzen Gold in Form von Münzen und Barren verkauft, was den höchsten monatlichen Anstieg seit Oktober 2016 markierte, so die Perth Mint in der letzten Woche. Der Jahresvergleich zeigt, dass die Verkäufe um 170% zulegten."

Diese Zahlen deuten auf mehr als nur vorübergehendes Interesse unter Goldbesitzer und -befürwortern hin. Die Perth Mint verzeichnet sehr starke Nachfrage nach ihrer Bullionmünzproduktion - im starken Kontrast zu den verhaltenen Zahlen der U.S. Mint für 2019. Und der andere Punkt ist die Quelle dieser Nachfrage. Auf den ersten Blick erscheint der Grund für diesen Kontrast die Nachfrage aus dem Fernen Osten, wenn man die Lage der Perth Mint bedenkt.

Überraschend ist jedoch, dass laut Angaben der Prägestätte Deutschland die Quelle dieser Nachfrage sei. Dort sind Investoren um einen voranschreitenden Wirtschaftsabschwung und die langfristigen Auswirkungen des Brexits besorgt. Die U.S. Mint erklärte eine dramatische Wende der Verkaufszahlen von American-Gold-Eagle-Bullionmünzen im Januar - von 2.000 Unzen im Dezember auf 60.000 Unzen im Januar; das ist eine 30-fache Zunahme.


Silber, ein schlafender Bulle

Open in new window

Aktuell befindet sich das Gold-Silber-Verhältnis nahe 87:1. Viele unserer regulären Kunden, die normalerweise konzentriert in Gold investieren, haben einen Schritt getan, ihre "Silberlücke" zum aktuellen Preisverhältnis zu schließen. Innerhalb dieser Gruppe entschied sich eine gute Menge dazu, das Metall bei einem Lagerunternehmen aufbewahren zu lassen, wo man mit einem Telefonanruf kaufen oder verkaufen kann und vollständig abgesichert ist. Kostenweise ist das mit einem ETF wettbewerbsfähig und bietet den zusätzlichen Vorteil einer Lieferoption, sollten Sie das Silber in der Zukunft nahe bei sich behalten wollen.

"In modernen Zeiten," so meint Andrew Hecht auf Seeking Alpha, "seit der 1970er Jahre betrug das durchschnittliche Niveau des Verhältnisses zwischen den beiden Edelmetallen etwa 55 Unzen Silber für eine Unze Gold. Wenn das Verhältnis zwischen den Metallen unter 55:1 liegt, ist Silber gegenüber Gold historisch teuer. Wenn das Verhältnis über 55:1 liegt, ist Silber historisch billig... Silber könnte bei 18 Dollar je Unze ein schlafender Bulle sein."


Drei Gründe, warum Ray Dalios Hedgefonds auf einen Goldpreisanstieg von 30% wettet

"Der weltweit größte Hedgefonds erklärt, dass sich Investoren darauf vorbereiten sollten, die Nachrichten zu verkaufen und ihr Geld im nächsten Asset zu platzieren, das für einen Anstieg bereit ist - Gold," so schreibt Josiah Wilmoth in einem Artikel auf CCN. Wilmoth identifiziert die drei Katalysatoren für die Goldpreisprognose von Bridgewater, dass das Edelmetall auf 2.000 Dollar steigen soll - ein Anstieg von 30% verglichen zum aktuellen Preis:

(1) eine permanente Veränderung der Fed-Geldpolitik; (2) "brodelnder" Konflikt in China und Iran; (3) politische Unruhen in den Vereinigten Staaten. Zu Beginn des Wahlzyklus übersehen viele die politischen Unruhen bezüglich des Goldpreises. Wie die meisten bereits wissen, steht Bridgewater Associates unter Führung von Ray Dalio, dessen Verbundenheit mit Gold gut bekannt ist. Das ist jedoch das erste Mal, dass der Fond von einer exakten Zahl gesprochen hat. Der Fonds rät Investoren, Gold einen "Grundstein" in ihren Portfolios zu machen.


Warum sind Inder in einer Goldobsession gefangen?

"In einer Wirtschaft, die von Schwankungen der Landwirtschafts- und Fischereierträge hin- und hergeschleudert wird, sind es die Leute gewohnt, Gold nach guten Ernten und Fischereisaisons zu erwerben und es nach mageren zu verkaufen."

Dr. MoneyWise meint: "Es ist ziemlich einfach. Besitzen Sie Gold für schlechte Zeiten. Verwenden Sie es falls oder wenn solche Zeiten eintreten."


© Michael J. Kosares
USAGOLD / Centennial Precious Metals, Inc.



Der Artikel wurde am 07.02.2020 auf http://news.goldseek.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"