Suche
 

Mit Gold können Sie nicht falsch liegen

13.02.2020  |  Egon von Greyerz
- Seite 4 -
Kaum ein Investor ist sich bewusst, dass Gold in diesem Jahrhundert mit Abstand besser abgeschnitten hat als Aktien (selbst wenn man Dividenden mit einrechnet). Kein Anlageverwalter kauft Gold. Sie verstehen Gold nicht, und sie mögen es nicht, weil sie mit dem Kauf und der Verwahrung von physischem Gold nicht ständig Provisionen herausholen können. Die Leitmedien schreiben praktisch nie über Gold, und falls doch, dann in einem herablassen Ton und ohne inhaltliches Wissen.

Die Geschichte Alfreds ist noch nicht abgeschlossen: Der Dow bewegt sich nahe des Höchststands, und aktuell ist Alfred ein Held und ein sehr reicher Mann, der auf 75 Jahre Anlageerfolg verweisen kann. Doch wahrscheinlich wird alles mit Tränen enden.

Schauen wir uns also die drei Investoren an und ziehen unsere Schlüsse daraus:


Alfred wird alles verlieren

Erstens: Alfred kann auf eine sehr erfolgreiche, 75-jährige Anlagebilanz verweisen, ich fürchte jedoch, dass er in den ca. nächsten 5 Jahren alles verlieren wird. Sollte meine Prognose im Chart oben zutreffen, und ich bin überzeugt, dass sie zutrifft, dann wird Alfred am Ende ein sehr armer Mann werden, weil der Dow effektiv um 99% sinken wird, d.h. gegenüber Gold.

Also: Aktien-Ersparnisse aus 75 Jahren werden sich in den kommenden fünf Jahren einfach in Luft auflösen. Für die meisten Investoren, die sich für Aktienkauf-Experten hielten, ist das schwer zu glauben. Ihnen war kaum klar, dass Kreditexpansion und Geldschöpfung zur Bildung untragbarer Blasen geführt haben, die eines Tages einfach platzen müssen.


Charles - weiser als die anderen beiden

Charles, der sein Geld in Gold steckte, war ein einfacher Mann, der sein großes Erbe nicht verlieren wollte. Er führte ein komfortables Leben, darüber hinaus hinterließ er nach seinem Tod sogar noch mehr Vermögen, als er ursprünglich hatte - weil Gold weiter aufwertete. Leider verstand sich sein Neffe nicht auf klugen Vermögensschutz und tauschte alles in Papiergeld ein.


Lotte - Hyperinflation frass ihr Vermögen auf

Lotte ist diejenige, der die größte Katastrophe widerfuhr. Anfänglich verfügte sie über eine recht große Geldsumme. Unglück und schlechte Geldverwaltung führten jedoch dazu, dass sie alles in der Hyperinflation der Weimarer Republik verlor.

Können wir diesen drei Schicksalen eine Moral entnehmen oder eine Lektion lernen?

Da Alfreds Geschichte noch nicht völlig vorbei ist, kann ich mir optimistische Aktienmarktinvestoren vorstellen, die meinen, Alfred sei mit Blick auf seine großen Gewinne der Sieger. Natürlich wird man das erst später beurteilen können. Ich werde allerdings bei meiner Prognose bleiben, derzufolge Alfred alles verlieren wird. Und zwar aus folgendem Grund: Alfred wird nie aus dem Aktienmarkt aussteigen, so wie es auch bei allen vorhergehenden Korrekturen der Fall gewesen ist. Und das wird typisch sein für fast alle anderen Aktienmarktinvestoren. Zuerst werden sie bei Kursrücksetzern kaufen, und wenn das nicht aufgeht, werden sie solange an ihren Aktien festhalten, bis diese wertlos sind.


Der weise Richard Russell

Anlagemärkte sind wunderbare Gleichmacher. Lange Zeit kann man als Genie gelten (oder aber 75 Jahre wie bei Alfred) und dann alles verlieren. Wie Richard Russell sagte: "In einem säkularen Bärenmarkt ist jeder ein Verlierer."

Lotte ist hier die Verliererin, weil sie in einer hyperinflationären Phase ausschließlich Barmittel besaß. Alfred wird aber alles im größten Marktcrash der Geschichte verlieren. Charles hingegen behielt alles, weil er Gold besaß. Er war kein Anlagegenie, sondern ein vorsichtiger Mensch, der auf einen weisen Menschen hörte, welcher ihm zum Goldkauf riet.


Moral der Geschichte

Die Moral der Geschichte ist: Im Laufe der Zeit kann man mit Gold nicht falsch liegen. Es mag vielleicht kein sonderlich aufregendes Investment sein, aber genau das ist natürlich auch das Ziel. Über tausende Jahre hinweg ist Gold, effektiv betrachtet, nicht gestiegen. Gold hat schlicht und einfach seine Kaufkraft gehalten. Wenn nun Staaten kontinuierlich den Wert von Papierwährungen zerstören, dann können auch Sie alles verlieren - wie Lotte - oder aber alles behalten - wie Charles. Doch der Mensch lernt nie. Pete Seeger schrieb dazu in Where have all the flowers gone: "When will they ever learn, when will they ever learn."


Geschichte ist der beste Lehrer

Nein. Leider lernt die Mehrheit der Menschen nicht, weil jeder glaubt, dass heute alles anders sei. Aus der Geschichte könnte man sehr viel lernen, doch leider lesen oder verstehen nur sehr wenige Geschichte.

Jene wenigen, die begreifen, dass die Risiken heute größer sind, als jemals zuvor in der Geschichte, verstehen auch, dass physisches Gold die ultimative Form des Vermögensschutzes ist. Lotto erkannte das nicht, Alfred wird es erst verstehen, wenn es schon zu spät ist. Charles konnte Folgendes erfahren: Im Verlauf von Depressionen, Kriegen und Währungsentwertungen erhielt Gold seine Kaufkraft und verlieh ihm ein aus finanzieller Sicht sicheres Leben.

Diese Entscheidung ist einfach, doch leider werden nur sehr wenige die Flut wahrnehmen, die uns zum Glück führt.


© Egon von Greyerz
Matterhorn Asset Management AG



Dieser Artikel wurde am 06. Februar 2020 auf www.goldswitzerland.com veröffentlicht.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"