Suche
 

Freude für Edelmetallinvestoren - Cup-&Handle-Formation im GDX

14.02.2020  |  Clive Maund
Obgleich es für Investoren des Edelmetallsektors frustrierend sein muss, den Tech-Aktien dabei zuzusehen, wie sie weiterhin "bis in die Unendlichkeit steigen", während die Edelmetallaktien größtenteils unbewegt blieben, so deutet der untere Chart darauf hin, dass diese Situation nicht allzu lang bestehen bleiben wird.

Der 7-Monatschart des GDX zeigt, dass es wahrscheinlich der Griff eines beträchtlichen Cup-&-Handle-Fortsetzungsmuster ist. Der GDX verblieb über seiner gezeigten Unterstützungslinie, während sich der Griff des Musters bildete. Das hat eine Auflösung des zuvor überkauften Umfeldes zu Beginn des Jahres erlaubt und sorgte dafür, dass die gleitenden Durchschnitte aufholen konnten. Das Volumen hat sich über die letzten Wochen entspannt, was ebenfalls ein positives Zeichen ist.

Open in new window

Hinsichtlich des Timings der nächsten Aufwärtsphase hilft auch das gültige Bowl-Muster, das ebenfalls in den Chart gezeichnet wurde. Denn es zeigt, dass der Preis konsistent Unterstützung an der Grenze der Bowl-Formation erhalten hat, seitdem sich diese im letzten August bildete. Und nun, da er wieder an Fahrt aufnimmt - wobei der Griff des Cup-&-Handle-Musters vollständig erscheint - scheint der Beginn einer neuen Aufwärtsphase anzustehen.

Der langfristigere 18-Monatschart des GDX zeigt, was es heißt, die Cup-&-Handle-Formation als ein "Fortsetzungsmuster" zu bezeichnen, anstatt einer Cup-&-Handle-Basis, die natürlich auf einen Rückgang folgt. Denn wie wir sehen können, hat sie sich nach dem starken Anstieg letzten Sommer auf einem höheren Niveau gebildet. Es als Fortsetzungsmuster zu bezeichnen, bedeutet, dass es für eine Konsolidierungsformation gehalten wird, die zu einer erneuten Entwicklung führen wird.

Obgleich erwartet wird, dass der GDX kurzfristig nach oben ausbrechen wird, so sollte man beachten, das dies eine nicht willkommene Entwicklung wäre, sollte er unter das Tief des Griffes fallen. Zudem wäre ein Bruch der Unterstützung, die bei den Tiefs der Formation gezeigt wird, eine ernsthaft bearische Entwicklung, auch wenn es als wahrscheinlicher angesehen werden sollte, dass er bald nach oben ausbricht.

Open in new window

Da sich der Preis also auf der rechten Seite der Cup-&-Handle-Formation, an der Unterstützungslinie des Bowl-Musters, bei seinem steigenden 50-tägigen gleitenden Durchschnitt und auf einem wichtigen Unterstützungsniveau zu befinden scheint, sieht es so als, als würde bald eine neue Aufwärtsphase beginnen. Zudem scheinen die Bollinger Bands (nicht gezeigt) ziemlich eng zusammengequetscht zu sein, was andeutet, dass eine große Entwicklung bevorsteht und der Dollar dafür positioniert ist, sich nach einem Run nach unten umzukehren.


© Clive Maund
www.clivemaund.com



Der Artikel wurde am 13.02.2020 auf www.clivemaund.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"