Suche
 

Palladium mit purer Eskalation

14.02.2020  |  Christian Kämmerer
Seit dem Tief des Jahres 2016 legte der Wert des Industrie- und Edelmetalls Palladium um 470% zu. Während der letzten Wochen eskalierte die Situation weiter und eine Art Blasenbildung erscheint unverkennbar. Dies bedeutet nunmehr nicht, dass Palladium zeitnah korrigiert, denn Spekulationsblasen kennzeichnen sich bekanntermaßen durch eine parabolische Entwicklung nahe ihres Zenits und da erlaubt sich durchaus noch mehr. Zudem die Nachfrage laut Experten weiterhin das Angebot in 2020 übersteigen dürfte.

Wir werden das Metall engmaschig beobachten und in der kommenden Woche per umfangreicher Analyse/Bewertung, auch im Tageschart, nochmals covern. Bleibt der Trend im großen Bild weiter intakt, sind Notierungen von 3.000 USD je Unze keinesfalls abwegig.

Erst ein Bruch, der mittlerweile Meilenweit entfernten Unterstützung bei 1.500 USD dürfte das Bild auf Monatsbasis klar kippen. Oberhalb von 1.935 USD bleibt die Lage hingegen erst einmal weiter durchweg bullisch.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"