Suche
 

Gold: Bis zum nächsten Mal!

21.02.2020  |  Marko Strehk
Nach langer Wartezeit kamen die Goldbullen in dieser Woche voll auf ihre Kosten. Ein neues Jahreshoch steht auf USD-Basis zu Buche. Auf Eurobasis kletterte Gold sogar über die Marke von 1.500 EUR. Charttechnisch betrachtet ist die Rally in vollem Gange.


Charttechnischer Ausblick:

Aktuell nimmt das Edelmetall auch den Widerstand bei 1.626 USD aus dem Markt. Die nächsten Trendziele lauten 1.650 und vor allen Dingen 1.700 USD. Im Bereich letzterer Marke ist erneut eine längere Pause möglich. Rücksetzer auf das Ausbruchsniveau bei 1.611 USD bieten Einstiegschancen. Ebenfalls gut unterstützt ist der Goldpreis bei 1.591 USD. Erst unter 1.547 USD wäre der laufende Aufwärtsimpuls beendet.

Open in new window

© Bastian Galuschka

Quelle: GodmodeTrader - ein Service der BörseGo AG


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Weitere Artikel des Autors


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"