Suche
 

Frank Holmes rät zum Kauf von Silberaktien, Goldschmuck und Goldaktien

21.02.2020  |  Redaktion
Nach Einschätzung von Frank Holmes könnte die Goldbranche in eine bedeutende und nachhaltige Rallye gestartet sein. Wie er im Interview mit Daniela Cambone von Kitco News erklärt, habe ihn der jüngste Ausbruch des Goldpreises über 1.600 USD nicht überrascht. Vielmehr sehe er Luft nach oben. Angesichts der Ängste rund um das Coronavirus und der niedrigen Zinsniveaus könnte das gelbe Metall schnell weitere 300 USD zulegen und 1.900 USD erreichen. Selbst 2.000 USD seien noch in diesem Jahr durchaus möglich.

Der CEO von U.S. Global Investors rät aktuell besonders zum Kauf von Silbermünzen und Goldschmuck mit einer Feinheit von 24 Karat. Doch auch qualitativ hochwertige Goldaktien seien ein Investment wert. "Kaufen Sie Silbermünzen, das ist das beste Geschenk, das Sie Freunden und Verwandte machen können. Auf jeden Fall steht 24-Karat-Schmuck ganz oben auf meiner Liste und dann kommen hochwertige Goldaktien," so Holmes. "Auch die Royaltyunternehmen sind von Bedeutung."




© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"