Suche
 

Autor Paul Mladjenovic: "Es ist eine sehr gefährliche Zeit für Papierassets"

24.02.2020  |  Redaktion
Daniela Cambone von Kitco News befragte jüngst Paul Mladjenovic zu dessen Einschätzung der Entwicklung der Edelmetalle. Der Autor des Buchs "Precious Metals Investing For Dummies" äußert sich in dem Interview sehr optimistisch zur gesamten Edelmetallbranche.

Laut Mladjenovic herrscht für Papierassets eine zunehmend schwierige Zeit, als Beispiele nennt er hier die Verschuldungsproblematik und die Situation am Anleihemarkt. Dieses Umfeld wirke für Gold, Silber und die restlichen Edelmetalle sehr bullisch. Er glaubt daher, dass der Goldpreis im kommenden Jahr oder Anfang 2022 die Marke von 2000 USD locker übersteigen könnte.

Am US-Aktienmarkt sieht der Experte weitere Kursanstiege, besonders bis zum Tag der US-Wahlen. 2021 schätzt er US-Aktien dann weniger bullisch ein.

In Bezug auf Edelmetallinvestments rät Mladjenovic sowohl zum Kauf von physischem Gold und Silber als auch zu Bergbauaktien, welche seiner Meinung nach in den kommenden Monaten und Jahren eine gute Entwicklung zeigen werden.




© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Rundblick


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"