Suche
 

Gold unterstützt durch Dollar-Kehrtwende & GDX bereit, Basis zu durchbrechen

24.02.2020  |  Clive Maund
Wenn Sie sich fragen, warum Gold auf dem Weg nach oben ist, dann brauchen Sie nur diesen erstaunlichen Chart zu betrachten, den mir mein Leser Larry Fike netterweise zur Verfügung gestellt hat.

Open in new window

Der Chart spricht für sich selbst und benötigt nur einige wenige Kommentare von mir. Es ist erstaunlich, wie akkurat die hemisphärische Bowl-Formation die Goldpreisbewegung seit 2011 beschreibt. Außerdem möchte ich Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, wie die rechte Seite der Bowl nun eine Senkrechte ansteuert, was andeutet, dass Gold den Widerstand seiner 2011-Hochs überraschend schnell durchbrechen könnte. Allgemein ist dies nicht länger überraschend, da sich unser Fiatsystem auf einen hyperinflationären Zusammenbruch zubewegt; ein Vorgang, der durch die Viruspandemie und dessen schwerwiegende wirtschaftliche Konsequenzen weiter beschleunigt wird.

Es scheint, dass der US-Hybridkrieg gegen China ein durchschlagender Erfolg ist; zumindest aus Sicht der Protagonisten. Doch für den Großteil von uns wird er zu schlimmen Konsequenzen führen - vor allem für diejenigen, die unvorbereitet sind.

Verglichen mit Larrys obigen Chart erscheint mein 10-Jahreschart, der ein Untertassenmuster zeigt, eher einfach. Doch wir haben ihn bereits lange Zeit verwendet und er stellte sich bisher immer als gutes Prognosewerkzeug heraus...

Open in new window

Auch wenn die Goldentwicklungen in der jüngsten Vergangenheit eher gemäßigt und bescheiden ausfielen, hat sich das gelbe Edelmetall tatsächlich gut entwickelt - es ließ sich Zeit, da es sich seinen Weg durch einen beachtlichen Widerstand bahnte, der im Bereich des Hochs von 2011 bis 2013 entstand. Doch wie oben erwähnt, bedeutet der nun fast vertikale Anstieg auf der rechten Seite der Bowl-Formation in Larrys Chart, dass Gold wahrscheinlich mit Eifer auf neue Hochs katapultiert werden wird.

Es ist sehr wichtig, sich nicht mit der Performance des Goldes gegenüber dem Dollar aufzuhalten, was irreführend sein und zu verpassten Gelegenheiten führen kann. Denn es ist Tatsache, dass Gold gegenüber den meisten Währungen vorangestürmt ist und in vielen von diesen neue Hochs verzeichnete. Ein gutes Beispiel sind die neuen Hochs, die Gold gegenüber dem britischen Pfund etabliert hat.

Im unteren Chart ist vor allem die Art und Weise interessant, wie die Preisbewegung der letzten Jahre perfekt von der gezeigten Bowl-Formation erfasst wurde. In dieser Formation sind ein Cup-&-Handle-Forsetzungsmuster sowie ein Schulter-Kopf-Schulter-Forsetzungsmuster eingebettet, was zeigt, dass diese Formationen oftmals Hybriden sein können.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"