Suche
 

Endeavour Silver berichtet über die Finanzergebnisse für 4. Quartal und 2019 Gesamtjahr

24.02.2020  |  IRW-Press
Telefonkonferenz um 10 Uhr PST (13 Uhr EST) heute

Vancouver, 24. Februar 2020 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) veröffentlichte heute seine Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Jahr, das am 31. Dezember 2019 endete. Das Unternehmen betreibt drei Silber-Gold-Minen in Mexiko: die Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango, die Mine Bolañitos im Bundesstaat Guanajuato und die Mine El Compas im Bundesstaat Zacatecas.

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, kommentierte: "Die finanzielle Leistung des Unternehmens wurde im vergangenen Jahr durch erhebliche betriebliche Probleme und höhere Kosten in jedem unserer Bergwerke negativ beeinflusst. Wir haben in Q2 und Q3 umfassende Änderungen an den Bergbaubetrieben vorgenommen, und als Folge davon sehen wir endlich, dass die Produktion unter der Führung von Guanacevi steigt und die Kosten sinken. Endeavour erwartet für 2020 eine höhere Produktion und niedrigere Kosten in jedem seiner drei Bergwerke".

"Unser Hauptnettoverlust umfasst neben der unterdurchschnittlichen Leistung unserer Minen mehrere außerordentliche Posten, wie z.B. höhere allgemeine Verwaltungskosten, höhere Explorationskosten, erhebliche Abschreibungen und Erschöpfung aufgrund der kurzen Lebensdauer der Minen, erhöhte Kosten für die Mobilisierung von Auftragnehmern, Abfindungen für Mitarbeiter, Aufwendungen für die Kapitalerschließung aufgrund der Erschöpfung der verbleibenden Reserven und die Einstellung des Betriebs in El Cubo.

"Obwohl 2019 operativ die größte Herausforderung in unserer 15-jährigen Geschichte war, konnten wir einige Erfolge verzeichnen, darunter die kommerzielle Produktion in unserer neuen Mine El Compas, die Umkehrung der Mine in Guanacevi, die Durchführung der erforderlichen Änderungen in Bolanitos zur Umkehrung der Produktion, der Erhalt der endgültigen Regierungsgenehmigungen zur Erschließung von Terronera und die Lieferung positiver Explorationsbohrergebnisse in Guanacevi, Bolanitos und Parral.


2019 Höhepunkte des vierten Quartals und des Gesamtjahres

- Bruttoeinnahmen: Quartal 34,6 Mio. $ und für das ganze Jahr 121,7 Mio. $ aus dem Verkauf von 4,1 Mio. Unzen Silber und 39.151 Unzen Gold zu durchschnittlichen Preisen von 16,29 $ pro Unze Silber und 1.422 $ pro Unze Gold.

- Cash Flow: Q4 Cashflow aus dem operativen Geschäft vor Veränderungen des Betriebskapitals von minus 7,9 Millionen Dollar und operativer Cashflow für das gesamte Jahr von minus 8,9 Millionen Dollar. Der Cashflow aus dem Bergwerksbetrieb vor Steuern(1) für das gesamte Jahr betrug 14,9 Millionen Dollar.

- Reingewinn: Quartal einen Nettoverlust von 17,9 Mio. $ (0,13 $ pro Aktie) und einen Nettoverlust von 48,1 Mio. $ (0,36 $ pro Aktie), was hauptsächlich auf höhere Betriebskosten, gestiegene allgemeine Verwaltungs- und Explorationskosten und erhebliche Abschreibungen und Erschöpfung aufgrund der kurzen Lebensdauer der Minen zurückzuführen ist. Das EBITDA(1) für das Gesamtjahr betrug minus 11,1 Millionen Dollar.

- Bilanz: Ein Barguthaben von 23,4 Millionen Dollar und eine Betriebskapitalposition von 38,4 Millionen Dollar. Die einzigen Darlehensverbindlichkeiten sind Ausrüstungsdarlehen in Höhe von 8,9 Millionen Dollar zur Modernisierung der Mobilflotte und zur Senkung der künftigen Betriebskosten. Erhöhte Nettoeinnahmen von 22,8 Millionen Dollar aus dem Aktienangebot am Geldautomaten.

- Metallproduktion: Q4 Produktion von 939.511 Unzen Silber und 9.578 Unzen Gold für 1,7 Millionen Unzen Silberäquivalent (AgEq). Ganzjährige Produktion von 4.018.735 Unzen Silber und 38.907 Unzen Gold für 7,1 Millionen Unzen AgEq unter Verwendung eines Silber-Gold-Verhältnisses von 80:1.

- Die Betriebskosten: Q4 Barkosten(1) von $13,63 und Barkosten für das ganze Jahr von $12,85 pro Unze Silber, zahlbar abzüglich der Goldgutschriften. Die Gesamtkosten für das 4. Quartal (AISC)(1) betragen 23,20 USD und die AISC für das ganze Jahr 21,19 USD pro Unze Silber, zahlbar nach Abzug der Goldgutschriften. Höhere Produktionskosten, die hauptsächlich auf die unzureichende Leistung unserer Minen, die Erhöhung der Stromtarife, die Kosten für die Mobilisierung von Auftragnehmern, die Abfindung von Mitarbeitern, die Aufwendungen für die Entwicklung des Kapitals aufgrund der Erschöpfung der verbleibenden Reserven in El Cubo und die höheren Anfangsbetriebskosten der Mine El Compas zurückzuführen sind

- El Compas erreichte eine kommerzielle Produktion: Das Bergwerk arbeitet zielgerichtet, und das Management konzentriert sich auf die Senkung der Kosten und die Verbesserung der Rückgewinnung.

- Guanacevi zeigte eine operative Verbesserung: Die Betriebskosten gingen zurück und die Produktivität verbesserte sich von Quartal zu Quartal mit steigender Produktion, Tonnen und Sorten. Die Produktion in Guanacevi verbesserte sich von Quartal zu Quartal und erreichte im 4. Quartal ihren Höhepunkt, um wieder positive Betriebsergebnisse und einen ausgeglichenen freien Cashflow zu erzielen.

- Terronera entschärft und zugelassen: Die Regierung hat die letzten Genehmigungen erhalten und wirtschaftliche Studien weiter vorangetrieben. Jetzt wird eine vollständige Machbarkeitsstudie in Betracht gezogen, um die Kapitalkosten zu senken und die Projektsicherheit zu erhöhen.

- Fortgesetzter Explorationserfolg: Gab positive Explorationsbohrergebnisse für Guanacevi, Bolanitos und Parral bekannt und begann mit Bohrungen auf zwei aussichtsreichen Grundstücken in Chile.

(1) Der Cashflow aus dem Bergwerk, die Cash-Kosten und die Gesamtkosten für die Aufrechterhaltung des Betriebs sind keine IFRS-Maßnahmen. Bitte beachten Sie die Definitionen in der Management Discussion & Analysis des Unternehmens.


Finanzieller Überblick

Im Jahr 2019 sanken die Einnahmen um 19% auf 121,7 Millionen US-Dollar, was auf eine um 27% niedrigere Produktion im Vergleich zum Vorjahr zurückzuführen ist. Dies ist hauptsächlich auf den planmäßigen Produktionsrückgang, die unzureichende Betriebsleistung und die Einstellung des Betriebs in der Mine El Cubo zurückzuführen, was teilweise durch die höheren Metallpreise im Vergleich zu 2018 ausgeglichen wurde. Infolge der geringeren Produktion gingen der operative Cashflow, der betriebliche Cashflow und das EBITDA im Vergleich zu 2018 zurück. Der Nettogewinn ging auf einen Verlust von 48,1 Millionen Dollar zurück, verglichen mit einem Verlust von 12,4 Millionen Dollar im Jahr 2018.

Die konsolidierten Produktionskosten stiegen aufgrund der operativen Herausforderungen in den Minen Guanacevi und Bolanitos und der Aussetzung der Operationen in El Cubo aufgrund der Erschöpfung der Reserven. Bei einer unternehmensweiten Überprüfung der Bergbaubetriebe am Ende des ersten Quartals 2019 wurden mehrere Mängel in der Betriebsleistung an den einzelnen Minenstandorten festgestellt. Infolgedessen leitete die Unternehmensleitung in Guanacevi im zweiten Quartal 2019 und in Bolanitos und El Compas im dritten Quartal 2019 mehrere Abhilfemaßnahmen ein, darunter Änderungen bei der Verwaltung der Minenstandorte, den Auftragnehmern und der Aufsicht, die Vermietung gebrauchter mobiler Ausrüstung und das Leasing neuer Bergbauausrüstung, die Überarbeitung der Minenpläne für 2019 und die Reduzierung der Arbeitskräfte.

Die Ziele der Abhilfemaßnahmen bestanden darin, die Betriebskosten zu senken und einen freien Cashflow zu den aktuellen Metallpreisen zu generieren. Die Unternehmensleitung stellt fest, dass diese Maßnahmen im 4. Quartal 2019 begonnen haben, sich positiv auf die Betriebsleistung der Minen auszuwirken, aber der volle Nutzen dieser Initiativen wird voraussichtlich im Jahr 2020 realisiert werden. Das Unternehmen hat erhebliche einmalige Ausgaben getätigt (z.B. Abfindungszahlungen für die Verkleinerung der Belegschaft, Anzahlungen für neue Bergbauausrüstung), die sich ebenfalls negativ auf die finanzielle Leistung des Unternehmens im Jahr 2019 auswirkten.

Der vollständige Jahresabschluss und die Management's Discussion & Analysis können auf der Website des Unternehmens, auf SEDAR unter www.sedar.com und auf EDGAR unter www.sec.gov eingesehen werden. Alle Aktionäre erhalten auf Anfrage kostenlos ein gedrucktes Exemplar des vollständigen geprüften Jahresabschlusses des Unternehmens. Alle Beträge werden in US$ angegeben.


Finanzielle Ergebnisse (konsolidierte Betriebsrechnung im Anhang unten)

Für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr erwirtschaftete das Unternehmen Einnahmen in Höhe von 121,7 Millionen US-Dollar (2018 - 150,5 Millionen US-Dollar). Im Laufe des Jahres verkaufte das Unternehmen 4.054.652 Unzen Silber und 39.151 Unzen Gold zu realisierten Preisen von 16,29 bzw. 1.422 Dollar pro Unze, verglichen mit Verkäufen von 5.461.197 Unzen Silber und 51.318 Unzen Gold zu realisierten Preisen von 15,65 bzw. 1.267 Dollar pro Unze im Jahr 2018.

Nach Verkaufskosten von 139,1 Millionen Dollar (2018 - 147,0 Millionen Dollar) betrug der Betriebsverlust der Mine 17,4 Millionen Dollar (2018 - Einnahmen von 3,5 Millionen Dollar) aus dem Bergbau- und Mahlbetrieb in Mexiko. Der Rückgang der Umsatzkosten um 5% ist das Ergebnis einer geringeren konsolidierten Produktion, die durch höhere Stromkosten aufgrund höherer Stromtarife, Mobilisierungskosten für Auftragnehmer, Abfindungen und die Verbuchung von Entwicklungsausgaben bei El Cubo aufgrund der geschätzten Reservenlaufzeit ausgeglichen wurde.

Ohne die Abschreibung und Erschöpfung von 31,5 Mio. US-Dollar (2018 - 38,4 Mio. US-Dollar), die aktienbasierte Vergütung in Höhe von 0,2 Mio. US-Dollar (2018 - 0,1 Mio. US-Dollar Rückgewinnung) und die Abschreibung des Bestands in Höhe von 0,6 Mio. US-Dollar (2018 - 2,0 Mio. US-Dollar) betrug der Cashflow aus dem Minenbetrieb vor Steuern im Jahr 2019 14,9 Mio. US-Dollar (2018 - 43,9 Mio. US-Dollar). Die Betriebsverluste beliefen sich auf 44,0 Mio. $ (2018 - Verlust von 17,5 Mio. $) nach Explorationsausgaben von 12,0 Mio. $ (2018 - 12,4 Mio. $), allgemeinen und administrativen Ausgaben von 10,0 Mio. $ (2018 - 8,6 Mio. $) und einer Abfindung von 4,6 Mio. $. Der Nettoverlust belief sich auf 48,1 Millionen Dollar (0,36 Dollar pro Aktie), verglichen mit einem Nettoverlust von 12,4 Millionen Dollar (0,10 Dollar pro Aktie) im Jahr 2019.

Die laufenden Einkommenssteuerausgaben gingen auf 2,7 Millionen US-Dollar (2018 - 4,5 Millionen US-Dollar) zurück, während eine latente Einkommenssteuerausgabe von 1,3 Millionen US-Dollar aufgrund einer erhöhten Wertberichtigung auf Verlustvorträge verbucht wurde (2018 -Rückerstattung von 9,7 Millionen US-Dollar).

Die direkten Produktionskosten pro Tonne im Jahr 2019 sind gegenüber 2018 um 28% gestiegen, was in erster Linie auf die Verringerung der Minenproduktion zurückzuführen ist. Zu den höheren Produktionskosten gehörten auch höhere Stromkosten aufgrund höherer Stromtarife, Mobilisierungskosten für Auftragnehmer, Abfindungen, die Verbuchung von Entwicklungsausgaben aufgrund der geschätzten Reserven in El Cubo und die Hinzurechnung der anfänglich höheren Kosten für den Betrieb von El Compas, der seit März 2019 kommerziell produziert wird.

Für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr betrugen die direkten Produktionskosten 110,09 $ pro Tonne, verglichen mit der revidierten geführten Spanne von 90 bis 100 $ pro Tonne. Der geringere Durchsatz und die höheren Kosten als geplant in Guanaceví und Bolanitos, die geringere Produktion in El Cubo und der erhöhte Abfall, der in El Compas abgebaut wird, führten zu höheren konsolidierten Direktkosten pro Tonne als bei der Führung.

Die konsolidierten Barkosten pro Unze, abzüglich der Nebenproduktgutschriften (eine Nicht-IFRS-Maßnahme und ein Standard des Silver Institute), stiegen auf 12,85 $, was in erster Linie auf höhere Kosten pro Tonne zurückzuführen ist. All-in-unterstützende Kosten (ebenfalls eine Nicht-IFRS-Maßnahme), die im Vergleich zu 2018 um 37% auf 21,19 Dollar pro Unze im Jahr 2019 gestiegen sind. Dieser Anstieg der- Gesamtkosten war das Ergebnis höherer Betriebskosten, höherer allgemeiner und administrativer Kosten und bedeutender neuer Investitionen im Betrieb Bolanitos, die durch geringere Explorations- und Investitionsausgaben im Betrieb El Cubo und eine geringere Erschließung im Vergleich zu den Vorjahren in Guanacevi ausgeglichen wurden.

Die konsolidierten Barkosten, abzüglich der Gutschriften für Goldnebenprodukte, wurden für 2019 auf 10,00 bis 11,00 Dollar pro Unze Silber geschätzt. Für das am 31. Dezember 2019 zu Ende gegangene Jahr betrugen die Barkosten, abzüglich der Gutschriften für Goldnebenprodukte, 12,85 $ pro Unze und die Barkosten, ausgedrückt auf der Basis von Nebenprodukten, 14,18 $ pro Unze Silber und 1.238 $ pro Unze Gold. Der geringere Durchsatz als geplant führte zu höheren als den geführten Kosten pro Tonne und Kosten pro Unze.


Telefonkonferenz

Eine Telefonkonferenz zur Erörterung dieser Ergebnisse findet heute, Montag, 24. Februar, um 10 Uhr PST (13 Uhr EST) statt. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die untenstehenden Nummern. Es ist kein Pass-Code erforderlich.

- Mautfreiheit in Kanada und den USA: 1-800-319-4610
- Ortsansässiger Vancouver: 604-638-5340
- Außerhalb Kanadas und der USA: +-604-638-5340

Eine Wiederholung der Telefonkonferenz ist unter der Nummer 1-800-319-6413 in Kanada und den USA (gebührenfrei) oder unter +604-638-9010 außerhalb Kanadas und der USA verfügbar. Der erforderliche Pass-Code lautet 4069#. Die Aufzeichnung wird auch auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com verfügbar sein.

Alle Aktionäre erhalten auf Anfrage kostenlos ein gedrucktes Exemplar des vollständigen geprüften Jahresabschlusses des Unternehmens. Um dieses Material in Papierform zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Galina Meleger, Director Investor Relations, unter 604-640-4804, gebührenfrei unter 1-877-685-9775 oder per E-Mail an gmeleger@edrsilver.com


Über Endeavour Silver

Endeavour Silver Corp. ist ein mittelgroßes Edelmetallbergbauunternehmen, das drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera auf eine Erschließungsentscheidung zu und erkundet sein Portfolio an Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile, um sein Ziel, ein führender Senior-Silberproduzent zu werden, zu erleichtern. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen schafft Wert für alle Interessengruppen.



Kontaktinformationen:

Galina Meleger, Direktorin Investor Relations
Gebührenfrei: (877) 685-9775
Telefon: +1(604) 640-4804
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Warnhinweis zu vorausschauenden Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten- Aussagen und Informationen beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich der erwarteten Leistung von Endeavour im Jahr 2020, einschließlich Änderungen der Bergbaubetriebe und der Produktionsmengen sowie des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener Aktivitäten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Produktionsniveaus, die Leistung oder die Erfolge von Endeavour und seiner Betriebe wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Änderungen der Produktions- und Kostenrichtlinien, nationale und lokale Regierungen, Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrollen, Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken aufgrund von Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Exploration, Erschließung und Bergbauaktivitäten; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; die spekulative Natur der Mineralexploration und -erschließung, Risiken bei der Erlangung der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen und die Anfechtung der Eigentumsrechte des Unternehmens an den Grundstücken; sowie die Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" im jüngsten Formular 40F/Jahresinformationsformular des Unternehmens beschrieben sind, das bei der S.E.C. und die kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden.

Vorausblickende Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für vernünftig hält, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: den fortgesetzten Betrieb des Bergbaubetriebs des Unternehmens, keine wesentlichen nachteiligen Veränderungen des Marktpreises für Rohstoffe, den Betrieb des Bergbaubetriebs und die Fertigstellung der Bergbauprodukte in Übereinstimmung mit den Erwartungen des Managements und die Erreichung der angegebenen Produktionsergebnisse sowie andere Annahmen und Faktoren, die hier dargelegt werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse wesentlich von den erwarteten, beschriebenen, geschätzten, bewerteten oder beabsichtigten Ergebnissen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht unangemessen auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen.



Endeavour Silver Corp.
VERGLEICHENDE HÖHEPUNKTE

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50117/240202020_DE_EDR_news 20-6 2019finres - final DE.001.png

Die oben genannten Highlights sind Schlüsselmaße, die vom Management verwendet werden, sie sollten jedoch nicht die einzigen Maße sein, die zur Bestimmung der Leistung der Geschäftstätigkeit des Unternehmens herangezogen werden. Die entsprechenden Definitionen und Abstimmungen sind in der Management-Diskussion und Analyse enthalten.


Endeavour Silver Corp.
KONSOLIDIERTE KAPITALFLUSSRECHNUNGEN

(ausgedrückt in Tausenden von US-Dollars)

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50117/240202020_DE_EDR_news 20-6 2019finres - final DE.002.png

Diese Erklärung sollte in Verbindung mit der geprüften konsolidierten Jahresrechnung für das am 31. Dezember 2019 abgeschlossene Jahr und den darin enthaltenen Anmerkungen gelesen werden.


Endeavour Silver Corp.
KONSOLIDIERTE GESAMTERGEBNISRECHNUNG (VERLUST)

(ausgedrückt in Tausenden von US-Dollar, außer für Aktien und Beträge pro Aktie)

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50117/240202020_DE_EDR_news 20-6 2019finres - final DE.003.png

Diese Erklärung sollte in Verbindung mit der geprüften konsolidierten Jahresrechnung für das am 31. Dezember 2019 abgeschlossene Jahr und den darin enthaltenen Anmerkungen gelesen werden.


Endeavour Silver Corp.
KONSOLIDIERTE FINANZLAGE

(ausgedrückt in Tausenden von US-Dollar)

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50117/240202020_DE_EDR_news 20-6 2019finres - final DE.004.png

Diese Erklärung sollte in Verbindung mit der geprüften konsolidierten Jahresrechnung für das am 31. Dezember 2019 abgeschlossene Jahr und den darin enthaltenen Anmerkungen gelesen werden.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Endeavour Silver Corp.
Bergbau
A0DJ0N
CA29258Y1034
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"