Suche
 

Zweiter heftiger Ausverkaufstag

26.02.2020  |  Hannes Huster
Nach dem 1.000 Punkte Verlust am Montag, gab der DOW JONES gestern nochmals 880 Punkte nach. Ein Rutsch von fast 1.900 Punkten in zwei Tagen war somit die Reaktion der US-Märkte, auf das sich weiter ausbreitende Corona-Virus. Zuvor haben die Marktteilnehmer sämtliche Gefahren der Krankheit komplett ausgeblendet und haben die Märkte auf neue Höchststände gekauft.

Im Grunde hat der Aktienmarkt nun innerhalb von zwei Tagen die Risiken eingepreist, die man vorher aufgrund von Gier und "Goldilocks-Szenarien" links liegen gelassen hat.

Die Gewinne seit November, wurden somit neutralisiert:

Open in new window

Der CRB-Rohstoff-Index, der sich bereits deutlich früher nach unten bewegt hat, befand sich zunächst wieder auf dem Weg der Erholung. Doch in den vergangenen beiden Tagen ging es mit den Aktienmärkten bergab in Richtung des Februar-Tiefs:

Open in new window

Der Goldpreis gab gestern im frühen Handel deutlich nach, erholte sich dann aber mit fortschreitender Stunde. Doch kurz vor Handelsende in den USA gab es einen heftigen Schlag mit der ganz dicken Keule! In knapp 30 Minuten wurde Gold an der COMEX von über 1.650 USD auf fast 1.625 USD gedrückt. Seit diesem "hit" erholt sich der Goldpreis bereits wieder:

Open in new window

Im 90-Minuten-Chart sehen wir die Bewegung noch etwas besser:


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"