Suche
 

Vier wichtige Frage dieser Krise

19.03.2020  |  Chris Vermeulen
Vor kurzem wurde ich gebeten, an einer Radio-Sendung teilzunehmen. Dabei wurden mir einige Fragen zugesendet, um mich auf die Sendung vorzubereiten. Ich dachte, das wäre eine gute Gelegenheit, meine Gedanken und Erwartungen bezüglich des Coronavirus, der weltweiten Volkswirtschaften und darüber zu teilen, was die Zentralbanken tun, um das Virus-Ereignis zu bekämpfen.

Die Wahrheit ist, dass sich der Boden an den Märkten erst bilden wird, wenn die Angst nachlässt und die unbekannten Variablen im Zusammenhang mit dem Virus hinter uns liegen. Bis dahin werden die weltweiten Märkte versuchen, die echten Bewertungsniveaus basierend auf dieser Angst und den unbekannten Variablen anzustreben. Das bedeutet, dass die echte Bewertung viel weiter von den aktuellen Preisniveaus entfernt sein könnte, da das Virus-Ereignis von Natur aus sehr ungewiss ist.

Ich habe einige unserer Index-Charts hergenommen, um hervorzuheben, wo sich die Märkte aktuell befinden, und zu versuchen, meinen Gedankengang bezüglich dieser Charts zu erklären.


Wochenchart des Smart Cash Index

Der erste Chart stellt unseren wöchentlichen Smart Cash Index dar. Wir erwarteten letzten August/September 2019 einen Breakdown des US-Aktienmarktes, da unser Super-Cycle-System andeutete, dass ein großer Breakdown nahe Ende 2019 und Anfang 2020 wahrscheinlich sei.

Während die US-Fed begann, Kredit an den Repo-Markt zu pumpen und das Handelsabkommen zwischen USA und China über mehrere Monate geschlossen wurde, so drückte eine zombieähnliche Preisrally den Preis im Dezember 2019 und Anfang 2020 höher.

Im Chart können Sie erkennen, wie dramatisch die Trendveränderung tatsächlich war. Der aufwärtsgerichtete Preiskanal wurde durchbrochen und bewegt sich bis in die untere Spanne des grünen abwärtsgerichteten Preiskanals. Das ist eine große Veränderung. Nahe dieser Niveaus, so glauben wir, wird der US-Aktienmarkt versuchen, Unterstützung zu finden, während er weiterhin rotiert und zusätzliche "abwärtsgerichtet Wasserfallpreisereignisse" vorbereitet. Diese Indices helfen uns dabei, die "versteckte Seite" der Marktpreisentwicklung zu verstehen.

Open in new window

Wochenchart des US-Aktienmarktindex

Der nächste Wochenchart ist unser eigener US-Aktienmarktindex. Wir möchten, dass Sie der Tatsache Aufmerksamkeit schenken, dass die kürzlichen Tiefs die obere Spanne der Handelsspanne von 2016 erreicht haben. Sobald die Tiefs von 2018 durchbrochen wurden, wussten wir, dass sich der Markt auf eine tiefere Abwärtspreisbewegung vorbereitet.

Wir glauben, dass das aktuelle Niveau wahrscheinlich eine Art "Dead Cat Bounce" oder moderate Unterstützung verursachten wird. Die gesamte Spanne von 2016 (Tief, Mittelpunkt und Hoch) ist derzeit im Spiel und stellt derzeit die aktuellen Unterstützungsniveaus für den US-Aktienmarkt dar. Wir glauben, dass man etwas moderate Unterstützung nahe dieser Niveaus finden wird - dennoch müssen wir warten, bis der Preis diese Bodenbildung bestätigt.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"