Suche
 

Senat beschließt Hilfspaket; Corona-Hintergrund vorteilhaft für Gold

26.03.2020  |  Redaktion
Der US-Senat kam zu einer Vereinbarung, was das massive COVID-19-Hilfspaket anging, so berichtet Investing.com. Senatoren in den USA kündigten über Nacht an, dass man ein Paket über 2 Billionen Dollar geplant habe und den Gesetzesentwurf fertigstellen würde, nachdem die Wahl darüber abgeschlossen wurde.

Angesichts der anhaltenden Ausbreitung des Virus, der die Investoren zur Vorsicht mahnt, zeigten die Aktienmärkte in Asien gemischte Reaktionen auf diese Neuigkeiten. Die Weltgesundheitsorganisation erklärte, dass die Anzahl weltweiter Fälle die 400.000 zum 25. März überstiegen hätte.

"Das große Abwärtsrisiko (für Gold) bleibt die Möglichkeit, dass sich die scharfen Selloffs an den Aktienmärkten wiederholen könnten", so Craig Erlam von Oanda. Andere sind gegenüber dem gelben Edelmetall jedoch optimistischer eingestimmt.

"Wir erwarten noch immer einen vorteilhaften Hintergrund für Gold, während die wirtschaftlichen Konsequenzen der Coronavirus-Krise die Nachfrage nach sicheren Häfen steigern sollte", erzählte Carsten Menke von Julius Baer.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"