Suche
 

Tim Shaler: "Wir befinden uns im statistischen Ungewissen"

29.03.2020  |  Redaktion
Die Angst und die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus wurden bereits mit den Anschlägen am 11. September 2001 in den USA sowie mit der Finanzkrise 2008 verglichen, so schreibt Kitco News. Doch ein Volkswirtschaftler meint, dass der aktuelle Notstand Ähnlichkeiten zu beiden Situationen besitzt.

Die Investorenstimmung hat sich in dieser Woche wieder verbessert, nachdem die Federal Reserve unbegrenzte QE und der US-Senat ein Hilfspaket über 2 Billionen Dollar ankündigte. Doch Tim Shaler, führender Volkswirtschaftler bei iTrustCapital, meint, dass die Weltwirtschaft noch nicht außer Gefahr sei. Er meint, dass Gold im aktuellen Wirtschaftsumfeld in einem diversifizierten Portfolio eine wichtige Rolle spielen wird.

Ähnlich der Stimmung nach den Anschlägen am 11. September gebe es eine Menge unbekannter Variablen bezüglich der langfristigen wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Folgen des Coronavirus.

"Am 12. September wussten wir nicht, ob weitere Flugzeuge folgen würden. Die Situation, in der wir uns nun befinden, ist ziemlich ähnlich. Wir wissen nicht, was passieren wird. Wir wissen nicht, wie lange das Ganze andauern wird", erklärte er. "Wir befinden uns in einem Moment des statistischen Ungewissen."

Und weil die Leute nicht wissen, wie stark sich der Virus verbreiten wird und wie lange die Ausgangsbeschränkungen der Regierungen andauern werden, horten sie. An den Finanzmärkten horten Investoren Bargeld. "Wenn diese Krise endet - und das wird sie, egal wann - führt all dieses Horten zu Inflation."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"